F50-F59 Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren (Seite 6/8)

F54 Psycholog. oder Verhaltensfakt. bei anderenorts klass. Krankheiten

Diese Kategorie sollte verwendet werden, um psychische Faktoren und Verhaltenseinflüsse zu erfassen, die eine wesentliche Rolle in der Ätiologie körperlicher Krankheiten spielen, die in anderen Kapiteln der ICD-10 klassifiziert werden. Die sich hierbei ergebenden psychischen Störungen sind meist leicht, oft lang anhaltend (wie Sorgen, emotionale Konflikte, ängstliche Erwartung) und rechtfertigen nicht die Zuordnung zu einer der anderen Kategorien des Kapitels V.  

Psychische Faktoren, die körperliche Störungen bewirken

Beispiele für den Gebrauch dieser Kategorie sind:

· Asthma F54 und J45.-

· Colitis ulcerosa F54 und K51.-

· Dermatitis F54 und L23-L25

· Magenulkus F54 und K25.-

· Mukomembranöse Kolitis F54 und K58.-

· Urtikaria F54 und L50.-

Soll eine assoziierte körperliche Krankheit angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer zu benutzen.  

Exkl.:  Spannungskopfschmerz ( G44.2 )

© Copyright WHO/DIMDI 1994/2004