Panikstörung-Test

Psychologischer Test zu Panikattacken: Erstickungsgefühle, Herzrasen, Schwindel?

16.05.2019 Pro Psychotherapie e.V.

Die folgenden Fragen aus dem PHQ-Panikmodul messen, ob bei einer Person klinisch relevante Symptome einer Panikstörung vorliegen. Der Fragebogen ist ein Modul des weltweit verwendeten Gesundheitsfragebogen für Patienten (Patient Health Questionaire; PHQ). Die deutsche Version des PHQ-Panikmodul wurde von Dr. Bernd Löwe und Kollegen konzipiert (Quellenangabe).

Gemäß dem ICD-10 äußert sich eine Panikstörung durch plötzliche und unterwartete Panikanfälle oder –attacken, für die es auf den ersten Blick keinen eindeutigen Auslöser gibt. Die Attacken sind zumeist durch vielfältige körperliche Symptome gekennzeichnet wie Herzklopfen, Brustschmerzen, Erstickungsgefühle und Schwindel. Oft entstehen sekundär auch psychische Symptome wie die Furcht oder Angst davor, einen Herzanfall  zu bekommen, die Kontrolle zu verlieren, in Ohnmächtig zu fallen oder zu sterben.

Hinweise zur Durchführung

Lesen Sie jede der folgenden Aussagen sorgfältig durch und entscheiden Sie spontan, ob die jeweilige Feststellung auf Sie zutrifft oder nicht.

Bitte beachten Sie, dass dieser Test keine fachliche Diagnose ersetzen kann und soll. Dazu wenden Sie sich bitte an einen Psychologischen Psychotherapeuten, einen entsprechenden Facharzt oder einen anderen qualifizierten Diagnostiker.

Lädt!
Fragen zum Thema „Angst“.
Diese Frage muss beantwortet werden.
 

ja

nein

Hatten Sie in den letzten 4 Wochen eine Angstattacke (plötzliches Gefühl der Furcht oder Panik)?
Ist dies bereits früher einmal vorgekommen?
Treten manche dieser Anfälle völlig unerwartet auf d. h. in Situationen, in denen Sie nicht damit rechnen, dass Sie angespannt oder beunruhigt reagieren?
Empfinden Sie diese Anfälle als stark beeinträchtigend, und/oder haben Sie Angst vor erneuten Anfällen?
 

Quelle:

  • Löwe, R. L. Spitzer, S. Zipfel, W. Herzog: Gesundheitsfragebogen für Patienten (PHQ-D). Komplettversion und Kurzform. Testmappe mit Manual, Fragebögen, Schablonen. 2. Auflage. Pfizer, Karlsruhe 2002,OCLC 1054398788.