Lena Wogenstein

Lena Wogenstein

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Friesenwall 26
50672 Köln Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie, Tiergestützte Therapie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfeberechtigte

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Praxis

In meiner Praxis in der Kölner Innenstadt biete ich Kindern und Jugendlichen ( bis zum Alter von 21 Jahren) gemeinsam mit ihren Familien eine verhaltensorientierte Psychotherapie an.

Da jeder Mensch und jedes (Familien-)System einzigartig ist, lege ich großen Wert auf eine systematische Diagnostik sowie auf individuell angepasste Therapieansätze. Dabei ist es mir besonders wichtig, dass sich Therapeutin und Patient*innen auf Augenhöhe begegnen und die Bedürfnisse der Patient*innen im Mittelpunkt stehen.

Meine Arbeit basiert auf wissenschaftlich fundierten, verhaltenstherapeutischen Methoden sowie ressourcenorientierten Ansätzen. Zusätzlich arbeite ich häufig mit Unterstützung meines Therapie-Begleithundes "Nacho".

Vita

Niederlassung in eigener Privatpraxis

Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am
Ausbildungsinstitut für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie (AKIP) an der
Uniklinik Köln, Schwerpunkt: Verhaltenstherapie

Ausbildung am Münsteraner Institut für tiergestützte Therapie mit Therapiebegleithund "Nacho", Vertiefung im Bereich Autismus, AD(H)S, ungewöhnliche Entwicklungswege und der Einsatz von Therapiebegleithunden

Praktische Ausbildung an der Uniklinik Köln

Praktische Tätigkeit in der Ambulanz für Tic-Störungen der
Uniklinik Köln

Studium an der Universität Koblenz- Landau (B. Sc. Psychologie) und Universität zu Köln (M. Sc. Psychologie) mit dem Schwerpunkt Neuropsychologie

Weiteres

Zur Aufrechterhaltung der Behandlungs- und Beratungsqualität bilde ich mich laufend weiter. Im Sinne der Qualitätssicherung bin ich Mitglied in Intervisionsgruppen und nehme Supervision in Anspruch.


395
Seitenaufrufe seit 23.11.2023
Letzte Änderung am 29.11.2023