Annett Warschat

Annett Warschat

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Am Urtel 9
85652 Pliening (bei München)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Kunsttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Schematherapie
  • Systemische Therapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Herzlich Willkommen!

Ich arbeite als Heilpraktikerin für Psychotherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, als Familientherapeutin und Elterncoach. Es gibt Ereignisse und Situationen im Leben, die uns von heute auf Morgen aus dem Gleichgewicht bringen und alles Bisherige in Frage stellen. Ich unterstütze meine Klienten, Wege und Strategien zu entwickeln, wieder zu innerer Balance und Lebensfreude zu finden. Begleitung und Hilfe zur Selbsthilfe stehen im Vordergrund meiner Arbeit.

Ich verbinde Verfahren der klassischen Verhaltenstherapie, mit schematherapeutischen, systemischen und achtsamkeitsbasierten Verfahren und Lösungswegen.

Für Fragen oder zur Terminvereinbarung stehe ich Ihnen gerne unter der +49 8121 410 33 11 zur Verfügung.

Ihre Annett Warschat


Schwerpunkte meiner Behandlungsmethoden:

Arbeit mit inneren Anteilen (Schema-Therapie, Inneres Team)

Die Arbeit mit inneren Anteilen basiert auf der Annahme, dass die Persönlichkeit eines Menschen aus verschiedenen inneren Persönlichkeitsanteilen besteht. Diese meist unbewussten Anteile zeigen sich in unserem Verhalten. Manche dieser Verhaltensweisen sind jedoch in ihrer Wirkung problematisch und erscheinen für eine bestimmte Situation unangemessen, man spricht auch von dysfunktionalem Verhalten.

In der Therapie liegt die Aufmerksamkeit besonders auf den Anteilen, die in früheren Zeiten wichtige Bewältigungsstrategien entwickelt hatten, heute jedoch destruktiv sind und beim Betroffenen nicht selten zu einem hohen Leidensdruck führen. Häufig stecken diese Anteile in der Vergangenheit fest. Sie gelten als verdrängt, ignoriert, abgespalten oder eingefroren und nehmen an der weiteren Entwicklung der Persönlichkeit nicht mehr teil. Dennoch sind sie vorhanden und wirken im Unbewussten weiter.

Ziel der Therapie ist es, diese Anteile zu identifizieren und in das Heute zu integrieren. Ihre früheren Erfahrungen als Problemlöser, Wächter oder Beschützer werden als wertvolle, aber stille Ressourcen erkannt bzw. mit neuen, veränderten Aufgaben versehen.

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie basiert auf den Erkenntnissen und Methoden der lernpsychologischen Forschung. Diese geht von der Annahme aus, dass Verhaltensweisen nicht angeboren, sondern im Laufe unseres Lebens durch Lernprozesse erworben werden. Die meisten psychischen Probleme, die nicht genetisch oder organisch bedingt sind, beruhen auf erlerntem Verhalten. Dysfunktionales, unerwünschtes Verhalten kann somit wieder "verlernt" werden und durch angemessenere Verhaltensmuster neu erlernt werden. Als Therapeutin stehen mir mit der kognitiven Verhaltenstherapie zahlreiche, sehr wirkungsvolle Methoden zur Verfügung. Die Wirksamkeit der Verhaltenstherapie ist in wissenschaftlichen Studien sehr gut belegt.

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Die Lösungsorientierte Kurzzeittherapie und -beratung konzentriert sich auf Wünsche, Ziele, Ressourcen und Ausnahmen vom Problem statt auf das Problem selbst und dessen Entstehung. Therapie und Coaching orientieren sich nicht an Defiziten, sondern an den Stärken und Kompetenzen der Klienten. Diese wissen häufig sehr genau, was sie nicht mehr wollen in ihrem Leben, was nicht mehr sein soll. Darum suchen sie Unterstützung. Doch die entscheidende Frage ist, was soll stattdessens sein?

Der lösungsorientierte Ansatz ist auf eine möglichst kurze Therapie- oder Beratungsdauer ausgerichtet ganz nach dem Motto "So viel wie nötig, so kurz wie möglich". So können bereits wenige Sitzungen ausreichend sein, neue Einsichten zu gewinnen und Anstöße liefern für Veränderung.


1960
Seitenaufrufe seit 27.10.2020
Letzte Änderung am 28.02.2023