Chris von Garrel

Chris von Garrel

Praxis für körperorientierte Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)

Lange Straße 11
71063 Sindelfingen (Sindelfingen)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Yoga-Lehrer BDY zertifiziert
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Vor mehr als zwanzig Jahren begegnete mir die Entspannungsarbeit im Wasser. Diese Arbeit erschien mir damals wie heute, als ein Wunder an Wärme, Nähe und Heilung. Nach der ersten Behandlung wusste ich ganz klar, was ich in meinem Leben tun wollte.
Nach verschiedensten Ausbildungen in dieser Arbeit und jahrelanger praktischer Erfahrung, begann ich mit der Erlaubnis meiner Lehrerin, Menschen in Oceanic Aqua Balancing® auszubilden.
Neugier ließ mich weiterforschen.

Die eigene Yoga-Praxis zeigte mir das Potential dieser Köper- und Geistesschulung. Nach Jahren der eigenen Praxis entschied ich mich zu einer 4 ½jährigen Yoga-Lehrer-Ausbildung.

Parallel absolvierte ich eine prozessbegleitende Gesprächstherapie Ausbildung (Authentische Kommunikation), eine Körperpsychotherapie Ausbildung (Reskue®-Methode) und zwei körperorientierte Trauma-Therapie-Formen: das Earth-Training (embodiment awakening releasing therapy) und Neurosystemische Integration.

Um ganzheitlich therapeutisch arbeiten zu können, absolvierte ich die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie.

All dieses Wissen ergänzt und bereichert sich. Wenn ich heute gefragt werde, was ich beruflich mache, antworte ich aus vollem Herzen: “Ich bin eine Körpertherapeutin.”

Diese drei Bereiche sind die Basis meiner Arbeit und ergänzen und unterstützen sich gegenseitig.
Denn: Kein Denken, ohne Fühlen und Spüren. Kein Fühlen ohne einen Körper.
Alles, was uns in unserem Leben begegnet, alles, was wir erfahren, findet seinen Niederschlag im Körper, im Denken und im Fühlen. Wenn Probleme auftauchen, reicht es oft nicht aus, nur auf einer dieser Ebene zu behandeln. (Schmerzen auf der körperlichen Ebene, emotionale Themen gesprächstherapeutisch und Belastungen im Alltag mit Verhaltensmodifikationen).

In der Regel ist es gut, diese Bereiche, die immer zusammenwirken, auch gemeinsam zu betrachten.

Hierfür bieten die Methoden, mit denen ich arbeite eine solide und breitgefächerte Basis, so dass Eins das Andere bereichert und die Möglichkeit bietet tiefer und nachhaltiger zu wirken.

Weitere Informationen finden sie auf meiner Website und in meinem Blog.

Trauma

Als ich vor etwa 20 Jahren meine erste traumatherapeutische Fortbildung absolviert habe, hat sich mein gesamtes Verständnis über Psychotherapie und den Zusammenhang zwischen denken, fühlen und dem körperlichen Empfinden stark verändert.
Heute ist mir klar, dass alles was ich erlebe, seinen Niederschlag auf allen Ebenen des Seins findet und das es gilt, das was sich zeigt, zu entschlüsseln und zu integrieren.
Was ist ein Trauma?
Ein Trauma ist/sind ein/oder mehrere Erlebnis/se, die zu überwältigend waren, um wirklich verarbeitet werden zu können.
Symptome hierfür können sein:
Ängste
Panikattacken
Chronische Verspannungen
jedwede körperliche Symptome ohne organische Ursachen (Psychosomatisch)
Schlafstörungen
Depressionen
Bindungsstörungen
Süchte
Zwänge
Reizbarkeit
Konzentrationsschwäche
Stimmungsschwankungen
Emotionale Taubheit
Phobien
Emotionale Instabilität
und vieles anderes mehr...

Mir ist es ein Anliegen Menschen die ein Trauma tragen, ganzheitlich anzuleiten und sie feinfühlig, mit solider fachlicher Kompetenz in ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben zu begleiten.

Wenn Fragen auftauchen, wenden sie sich gerne unverbindlich an mich.

Seminare

Jedes Jahr biete ich in einem wunderschönen Werkhof in Monneren (www.werkhof-seminarhaus.de) an der deutsch-französischen Grenze, Seminare an. In unserer gemeinsamen Zeit dort verbinden wir die Arbeit im Wasser mit einem besonderen Thema, dem wir dann unsere Aufmerksamkeit schenken.
Wir genießen gemeinsam eine intensive und entspannte Zeit, um uns selbst ein bisschen näher zu kommen.

Aqua Balancing®

Aqua Balancing® ist eine Körperarbeit in warmen Wasser. In der Behandlung wird der Klient sanft gehalten und bewegt. Die Arbeit verbindet die Leichtigkeit des Wassers mit der Tiefe bewusster Berührung. Die Schwerelosigkeit im Wasser ermöglicht es, sanft Blockaden zu lösen, und der Wirbelsäule frei zu schwingen, oder auch der Freude an der eigenen Bewegung zu folgen oder diese wieder zu entdecken.

Bei der Verarbeitung prägender Schicksalsereignisse und in emotional schweren Zeiten ist Oceanic Aqua Balancing® eine wertvolle Unterstützung. Auch während einer laufenden Therapie kann die Behandlung im Wasser eine sinnvolle Ergänzung sein. Ein geschützter Raum und eine liebevolle Begleitung unterstützen Sie in Ihrem Prozess. Gerne arbeite ich mit dem behandelnden Therapeuten zusammen.

Wasser ist ein Element, das in hohem Maße lösend und transformierend wirkt und ist somit ein ideales Medium um es körpertherapeutisch zu nutzen.



2265
Seitenaufrufe seit 15.03.2022
Letzte Änderung am 15.09.2023