Tom Schindler

M.A. Tom Schindler

Buddhistisch fundierte Psychotherapie / Coaching & Achtsamkeitsmeditation

Kobellstraße 2
80336 München (U-Bahn Goetheplatz)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Als Therapeut für Buddhistisch fundierte Psychotherapie & Achtsamkeitsmeditation verbinde ich westliche Psychotherapie mit buddhistischer Gesistesschulung. Die Schulung von Achtsamkeit und spezielle Heilmeditationen aus der buddhistischen Tradition spielen eine wichtige Rolle und werden in mein therapeutisches Arbeiten eingebunden.

Buddhistisch fundierte Psychotherapie geht von dem humanistischen Therapieansatz aus, dass in jedem Menschen das Potenzial zu vollständiger psychischer und geistiger Gesundheit vorhanden ist. Das gesunde Potenzial und die Entwicklungsmöglichkeiten stehen im Mittelpunkt meiner Arbeit. In diesem Sinne arbeitet Buddhistisch fundierte Psychotherapie vollkommen ressourcenorientiert.

Ressourcenorientierung konzentriert sich auf die Stärken und die Kompetenzen meiner Klienten - und nicht auf deren Defizite. Kompetenzen stecken in JEDEM Menschen und sind die Quelle von Kraft, Wohlbefinden, Zuversicht, Vertrauen und Kreativität. Meist sind Ressourcen jedoch durch die aktuelle Problematik und dem Leidensdruck nicht zugänglich.

Genau hier setzt die Therapie an.

Verfahren und Methoden

Es werden - je nach Erfordernis - Methoden aus zentralen Psychotherapieverfahren angewendet, die hinsichtlich ihrer positiven Wirksamkeit wissenschaftlich gut erforscht sind

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
Arbeit mit Träumen
Verhaltenstherapie
Personenzentrierte Psychotherapie
Focusing Körperpsychotherapie
Psychosynthese
Systemische Therapie mit der inneren Familie
Arbeit mit dem inneren Kind

Diese Methoden bekommen durch die Integration der buddhistischen Psychologie in meine Arbeit eine andere Akzentuierung und Intensität.

Auch der Buddhismus möchte die Menschen heilen, allerdings in einem viel umfassenderen Sinne. Ziel ist es, zu erkennen, dass wir weit MEHR sind als unsere Gedanken, Gefühle und Stimmungen, in denen wir uns oft gefangen fühlen, besonders wenn es uns schlecht geht.

Integration von Achtsamkeit

Die Einbindung von Achtsamkeit und Achtsamkeitsmeditation in den Therapieprozess ist ein zentrales Element meiner Arbeit, denn erst sie ermöglicht es, wirklich Zugang zum Erleben im Hier und Jetzt zu haben.

Das Hier und Jetzt ist der einzige Raum, in dem Veränderung geschehen kann.

Achtsamkeit ermöglicht es darüber hinaus, die aktuellen Gefühle, Gedanken und Empfindungen zunächst einmal UNVOREINGENOMMEN und WERTFREI wahrzunehmen.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

* Dreijährige Ausbildung zum "Therapeuten für Essentielle Psychotherapie" am Institut für Essentielle Psychotherapie

Die Therapieausbildung ist tiefenpsycholgisch fundiert und die erste Ausbildung in Deutschland, die buddhistische Psychologie mit profunden psychotherapeutischen Methoden verknüpft

Sie wurde in siebenjähriger direkter Zusammenarbeit von westlichen Psychotherapeuten mit buddhistischen Dharma (= Die Weisheitslehre des Buddha) Lehrern entwickelt und ist von der deutschen Ärztekammer anerkannt.

* Therapeut für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

* Klinische Erfahrung als Therapeut, Coach und Meditationslehrer in den Heiligenfeldkliniken Bad Kissingen

* Zweijährige Ausbildung zum zertifizierten Persönlichkeitscoach nach dem Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) "Psychologie der Veränderung: Emotional intelligent coachen"

* Zehnjährige Tätigkeit als Persönlichkeitscoach

* 15 - monatiges SABBATICAL in Indien, Nepal und Neuseeland

* Langjährige Meditationserfahrung in Europa und Asien (vor allem in buddhistischen Klöstern)


2516
Seitenaufrufe seit 26.05.2015
Letzte Änderung am 29.03.2020