Therese Berg

Therese Berg

psychologische Beraterin

Grünberg Straße 13
10243 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Ressourcenoriente Traumatherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Ich arbeite vor allem im Bereich Traumatherapie und hier vor allem mit dem Schwerpunkt Bindungstrauma, Entwicklungstrauma, Bindungsstörung, Komplextrauma.

Allerdings können Bindungsstörungen und frühkindliches Trauma viele Symptome bzw. Krankheitsbilder hervorrufen wie:
- Schlafstörungen
- Essstörungen
- Substanzmissbrauch/ Sucht
- anhaltende Erschöpfung
- sozialer Rückzug
- Übererregbarkeit (Hyperarousal)
- Angst / Panik / Phobien
- Zwang
- Depression
- Narzissmus
- Borderline Persönlichkeitsstörung

Verfahren und Methoden

Die von mir angewandten Methoden stellen besonders die eigenen Ressourcen in den Mittelpunkt. Dazu gehören u.a. die Imagination also die Vorstellungskraft, der Körper und die Fähigkeit zu mentalisieren. Das bedeutet, sich selbst beobachten zu können. Hier einige Methoden nach denen ich arbeite:

- PITT (Psychodynamisch imaginative Traumatherapie) nach Luise Reddemann
- Behandlung struktureller Dissoziation nach Ellert Nijenhuis und Kathy Steele
- EST (Ego-State-Therapie) nach Jochen Peichl und Woltemade Hartman
- Polyvagaltheorie nach Steven Porges
- Hypnosysthemischer Ansatz nach Gunther Schmidt und Ortwin Meiss
- NARM nach Laurence Heller

Behandlungsphilosophie

Die ressourcenorientierte Traumatherapie geht davon aus, dass jeder in der Lage ist, sein System selbstständig zu regulieren. Bei frühem Trauma und Bindungsverlust ist diese Fähigkeit zur Selbstregulation oft enorm eingeschränkt worden. Wir arbeiten gemeinsam daran, dass Sie wieder in der Lage sind, Herr ihres eigenen Systems zu werden. Sie lernen, wie sie mit "überwältigenden" Gefühlen oder Zuständen umgehen können und allmählich die, durch frühen Stress, abgespaltenen Anteile wieder integrieren können.
Dabei arbeite ich selbstverständlich klientenzentriert. D.h.
- dass sie und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen.
- die Therapie in ihrem Tempo voran schreitet.
- nichts gegen ihren Willen bzw. ihre ausdrückliche Zustimmung geschieht.

Grundsätzlich hat sich in der Traumatherapie folgende Vorgehensweise sehr bewährt:
- Sicherheit zuerst (Stabilisierung)
- Konfrontation
- Integration
Dieser Prozess kann mehrere Jahre dauern.
Ausführlichere Beschreibungen zur Behandlungsphilosophie und Vorgehensweise finden Sie auf meiner Webseite.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

HP Psych, Coaching, Ressourcenorientierte Psychotherapie und
Traumatherapieausbildung an der Arche Media Berlin. (2017-2020)
SEI (Somatisch Emotionale Integration)Basismodul I bei Dami Charf (2020)
Workshop bei Melanie Büttner Trauma und Sexualität
Workshop bei Laurence Heller (NARM)
Workshop bei Kathy Steele Therapie in der Pandemie


1458
Seitenaufrufe seit 01.09.2020
Letzte Änderung am 16.02.2021