Britta Tangemann

Dipl.-Psych. Britta Tangemann

Psychologische Psychotherapeutin

Querweg 27
28832 Achim
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Schematherapie
  • Verhaltenstherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über zwölf Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Kontakt und Ablauf

Sie erreichen mich am einfachsten über E-Mail. Nutzen Sie hier auch gerne das Kontaktformular auf meiner Homepage, um eine erste Anfrage zu senden.

Wir vereinbaren ein erstes Kennenlerngespräch, in welchem Sie mir Ihr Anliegen schildern, Fragen klären und sich einen persönlichen Eindruck meiner Arbeitsweise machen können.

Wenn Sie sich nach dem Kennenlernen in meiner Praxis wohl fühlen und eine Therapie bei mir anstreben, bilden die nächsten Sitzungen die Grundlage für die sich anschließende Therapie. Eine sorgfältige Diagnostik und Zielklärung dienen dazu, ein gemeinsames Verständnis für Ihre Probleme zu entwickeln und erste Veränderungsperspektiven zu erarbeiten.

Es schließen sich in der Regel wöchentliche Sitzungen zu je 50 Minuten an. Die Dauer und Frequenz der Sitzungen werden jedoch individuell auf Ihre Bedürfnisse und die Erfordernisse des therapeutischen Fortschritts angepasst.

Die Therapiesitzungen finden in der Regel als Präsenztermine in meiner Praxis statt. Es können auch Videotherapiesitzungen vereinbart werden, wenn diese für Sie eine hilfreiche Option sind.

Ich informiere Sie auch gerne über eventuell vorher notwendige Schritte zur Kostenübernahme, je nachdem, wie und wo Sie versichert sind.

Verfahren und Methoden

Ich bin in der Verhaltenstherapie ausgebildet und sehe mich auch hier beheimatet. Im Grunde steht dahinter die Ansicht, dass jedes Verhalten erlernt wurde und folglich auch wieder umgelernt werden kann. So einfach sich dieses Prinzip anhört, wird doch schnell klar, dass es sich bei diesen "Lernprozessen" um ein äußerst komplexes Geschehen handelt, das zunächst eine sichere Basis benötigt, um sich dann neu auszuprobieren.

Um Sie, Ihre Therapie- und Zielvorstellungen sowie die (Lern-)Erfahrungen in Ihrem Leben bestmöglich zu verstehen, berücksichtige ich insbesondere zu Beginn jeder Therapie neben Ihrem persönlichen Beschwerdebild auch ihre individuelle Lebensgeschichte und ihre aktuelle Lebenssituation.

Ich arbeite dabei bedürfnis- und emotionsfokussiert. In meine Arbeitsweise fließen verschiedene aktuelle Methoden der >>3ten Welle der Verhaltenstherapie<< ein. Insbesondere Ansätze der Schematherapie, Schemaanalyse, ACT und integrativen Verhaltenstherapie.


1582
Seitenaufrufe seit 08.04.2022
Letzte Änderung am 15.12.2022