Susann Franke

Dipl. Psych. Susann Franke

Psychologischer Psychotherapeut

Grabenstr. 6
40213 Düsseldorf
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe, Postbeamtenkasse, Bundespolizei

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Jedes Verhalten ist nachvollziehbar – wenn man sich die Mühe gibt, den Menschen zuzuhören und zu verstehen – ohne eigene Vorurteile einzubringen.

Ich habe aufrichtiges Interesse an Ihnen. So verstehe ich Sie immer als jemanden, der eigene biografische Erfahrungen gemacht hat und aus denen heraus handelt.

Meine Arbeit ist respektvoll und auf Augenhöhe. Sie entscheiden, wie weit Sie gehen wollen. Ich beachte dabei jedoch, dass wir notwendige, für Sie unangenehme Themen, behutsam betrachten.

Ich nehme Sie ernst und erstelle mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Ansatz, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Verfahren und Methoden

Die Verhaltenstherapie entwickelt sich mit ihren Techniken stets weiter. So ging es zu Beginn (1. Welle der Verhaltenstherapie) vor allem um die Konzentration auf sichtbares Verhalten und die Frage: Wie lernt der Mensch? Später (2. Welle) kamen Techniken um das Denken hinzu. Dabei ging es darum, zu verstehen, wie Denken und Handeln zusammenhängt.

So werden wir Bedingungsanalysen anfertigen, um Zusammenhänge auf körperlicher, gedanklicher, emotionaler und motivationaler Ebene besser verstehen zu können.
Auch ausführliche Selbstbeobachtungen gehören mit dazu.
Psychoedukation - was versteckt sich hinter meinem Symptom - ist ein wesentlicher Bestandteil.
Konfrontationstechniken - sich seinen Ängsten und Gedanken zu stellen und einen neuen Umgang zu finden
Operante Techniken: Aufbau euthymer Verhaltensweisen, Rollenspiele, Kommunikationstechniken
Kognitive Techniken: Stressmanagement, Problemlösetraining


Seit jüngerer Zeit (3. Welle der Verhaltenstherapie) stehen nun auch noch die Gefühle mit im Vordergrund und wie diese Denken, Handeln und Körperempfindungen beeinflussen.

Patientenfeedback

Sehen Sie sich auch die Meinung von Klienten an unter:

https://www.provenexpert.com/praxis-fuer-psychotherapie-franke/?utm_source=Widget&utm_medium=Widget&utm_campaign=Widget


8014
Seitenaufrufe seit 03.04.2019
Letzte Änderung am 23.09.2022