Olaf Suchaneck

Dipl. Psych. Dr. Olaf Suchaneck

Psychologischer Psychotherapeut

Blücherstrasse 5
55422 Bacharach Bacharach
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Lehrbeauftragter der Universität Mainz im Bereich der Psychotherapieausbildung
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Hypnose
  • NLP
  • Schematherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Hypnose
  • LandesPsychotherapeutenKammer Rheinland-Pfalz
  • Supervisor für Verhaltenstherapie
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Therapiequalifikationen und Ausbildungen:
Diplom-Psychologe
1978 - 1983 Studium der Psychologie
1983 - 1986 Forschungsstudium Psychologie
Psychologischer Psychotherapeut / Supervisor für Verhaltenstherapie
Klinischer Hypnosetherapeut (DGH)
Zertifikat für digitale Psychotherapie (Invirto)
• 2003-2009: Johannes Gutenberg Universität Mainz Psychologische
Psychotherapie/Verhaltenstherapie
Mitglied der Landes-Psychotherapeuten-Kammer - Rheinland-Pfalz
Hypnotherapeut
• seit 2008 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Hypnose - Klinischer Hypnosetherapeut (DGH)
• 2002 – 2003 Klingenberger Institut für Klinische Hypnose/Konstanz Leitung: Prof. Bongartz - Klinischer Hypnosetherapeut (KIKH)
• 2007 – 2008 Zentrum für Angewandte Hypnose Mainz Leitung: Götz Renartz - Zertifikat Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose und Hypnotherapie

Kosten

Wenn Sie privat versichert sind, übernimmt in der Regel Ihre Privatversicherung die Kosten für diese Behandlung. Da es unterschiedliche Regelungen gibt, erfragen Sie diese bitte vorab. Auch die Beihilfestellen, übernehmen die Kosten im Einzelfall. Die Höhe des Honorars für privat Versicherte richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Dies gilt auch für Selbstzahler. Außerdem ist zu beachten, dass die Antragstellung frühzeitig bei der Privatkasse eingeht, da in der Regel die Kosten für Psychotherapie (damit sind die therapeutischen Sitzungen gemeint) nur ab dem Datum der Therapiegenehmigung übernommen werden.
Behandlungen für gesetzlich Versicherte sind nach gegenwärtigem Stand der Regelungen nur nach vorheriger Klärung mit ihrer GKV möglich

Verfahren und Methoden

Verhaltenstherapie - Behandlung psychotherapeutischer Störungsbilder (Angst, Depression, Krankheitsbewältigung, Persönlichkeitsstörungen, Psychoonkologie, Schmerz) auch Videositzungen möglich (Corona, Fahrtkosten etc.)

·Die Verhaltenstherapie (VT) soll menschliches Leiden lindern und die Handlungsfähigkeit erweitern. Sie beinhaltet Veränderungen der sozialen Umgebung und der sozialen Interaktion. Das Ziel ist die Ausbildung und Förderung von Fähigkeiten. Die Techniken sollen dem Klienten eine bessere Selbstregulation ermöglichen. Charakteristisch für die VT ist die Konzentration auf gegenwärtige statt auf vergangene Handlungsdeterminanten, ohne diese jedoch in der Analyse der Problementstehung zu vernachlässigen. Somit liegt der Schwerpunkt auf beobachtbarem Verhalten und dessen Veränderung.

Hypnosetherapie: Behandlungsschwerpunkte Rauchentwöhnung, Schlaflosigkeit, Gewichtsreduzierung, Schmerztherapie, Blockaden mit Gesundheit, Förderung der Selbstheilungskräfte

Die klassische Hypnose versteht den hypnotischen Zustand als einen veränderten Bewußtseinszustand (Trance), der zu einer erhöhten Suggestibilität des Patienten führt. Die klassische Hypnose wird allerdings mehr und mehr von einer modernen Form der Hypnotherapie ergänzt. Während der hypnotische Zustand für die klassische Hypnotherapie wegen der damit verbundenen erhöhten Suggestibilität von Bedeutung ist, ist sie für die moderne Hypnotherapie wegen des besseren Zugangs zu Gefühlen wichtig. Anstelle der klassischen “Implementierung” direkter Suggestionen werden die belastenden/hemmenden Gefühle des Patienten in Hypnose bearbeitet, auf denen der Leidensdruck des Patienten beruht und die an unangemessenen Verhaltensweisen und Kognitionen (pathogenes Selbstbild, negative Routinegedanken) beteiligt sind. Dabei wird auch die Lebensgeschichte des Patienten berücksichtigt und es werden u.U. auch alte Gefühle und Konflikte in der hypnotischen Altersregression bearbeitet. “Bearbeiten” bedeutet hier das Neu- oder Wiedererleben belastender Situationen mit hypnotisch induzierten positiven Emotionen, die der Patient (möglichst) aus eigener Erfahrung kennt. Die moderne Hypnotherapie versucht dem Patienten, den Verzweiflung, Angst, Minderwertigkeit, Depression oder Schuld beherrschen, unmittelbar in der therapeutischen Sitzung die Erfahrung von Hoffnung, Zuversicht, Selbstvertrauen oder Lebensfreude zu vermitteln. Diese Erfahrungen werden vom Patienten als real erlebt (“Das bin ich auch.”). Mit Hilfe des Hypnosetherapeuten gilt es dann, dieses neue Erleben in den Alltag zu integrieren.

Beratung/Coaching: Behandlungsschwerpunkte Mobbing, Konfliktbewältigung

Manchmal steht man vor einer Lebenskreuzung und weiss nicht, für welche Richtung man sich entscheiden soll. Oder meint, den Weg aus den Augen verloren zu haben. Coaching hilft Ihnen, Ihre Zukunft zu strukturieren, Ihren Weg zu finden und mit der erforderlichen Sicherheit zu gehen. Privat und/oder professionell.

Berufserfahrung

Studium der Psychologie Schwerpunkt Sozial- und Klinische Psychologie
Forschungstätigkeit im Bereich der Sprachpsychologie
Train the Trainer Ausbildung bei Procter&Gamble/USA
langjähriger Mitarbeiter bei Procter&Gamble im Bereich IT, Support, Finance, Human Ressource, Work Place Technology Consultant
Senior Consultant in einer Unternehmensberatung im Bereich Human Ressource (IDS Scheer AG)
langjährige psychotherapeutische Tätigkeit in unterschiedlichen Kliniken mit tiefenpsychologischer, gesprächspsychotherapeutischer, verhaltenstherapeutischer und gestalttherapeutischer Ausrichtung:
Psychosomatische Klinik der Universität Jena
Poliklinische Institutsambulanz für Psychotherapie Universität Mainz
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Hadamar
Forensische Klinik Hadamar/Vitos Klinik Hadamar
Psychosomatische Klinik Mittelrhein Boppard/Bad Salzig
freie Praxis als Psychologischer Psychotherapeut/Personalberater
Lehrbeauftragter der Universität Mainz im Bereich der Psychotherapieausbildung
für „Suggestive, autosuggestive und imaginative Verfahren“
Supervisor für Verhaltenstherapie


11417
Seitenaufrufe seit 30.06.2010
Letzte Änderung am 09.10.2023