Dipl.-Psych. Renée Steingass

Dipl.-Psych. / Psychologische Psychotherapeutin

Sadowastr. 5
42115 Wuppertal Wuppertal
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über zwölf Monate.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Eingetragen im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung NRW
  • Psychotherapeutenkammer NRW
Persönliches Profil

Kontakt

- Telefonische Sprechstunde zur Kontaktaufnahme:

Jeden Donnerstag 9:00 -11:00 Uhr
0202-6954157

- Alternativ auf dem Anrufbeantworter Name und Telefonnummer hinterlassen

-per Email bitte nur Telefonnummer und Name übermitteln / bitte aus Datenschutzgründen keine persönlichen Informationen

Behandlungsphilosophie

Herzlich willkommen!

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über meinen Behandlungsansatz, sowie über Psychotherapie und Verhaltenstherapie im Allgemeinen.

Schwierige Situationen, wie belastende Lebenserfahrungen, Konflikte oder emotionale Probleme, können eine große Herausforderung darstellen. Manchmal kann es helfen, das eigene Denken, Fühlen und Handeln, und teils früh erworbene Muster, mit Unterstützung von außen zu reflektieren und zu verändern, um neue Sicht- und Handlungsweisen zu finden.

Ich unterstütze Sie als Verhaltenstherapeutin gerne dabei, solche Veränderungen zu bewältigen.
Die jeweiligen Ziele und Behandlungsschritte werden nach einer ausführlichen Diagnostik individuell erarbeitet.
Oftmals ist es wichtig, sich eingehend zu hinterfragen, alte Glaubenssätze aufzudecken, belastende Emotionen und/oder Erlebnisse zu bearbeiten, Ressourcen zu aktivieren, und ein neues Selbst-Bewusstsein aufzubauen.
Wesentlich für den Erfolg einer Therapie ist u.a. die Bereitschaft, sich mit eigenen Themen, Gefühlen, Verhaltens- und Denkweisen auseinanderzusetzen, und Veränderungen aktiv in den eigenen Alltag zu integrieren.

Ein Grundsatz der Verhaltenstherapie lautet "Hilfe zur Selbsthilfe": erweiterte Selbsterkenntnis, neu erlernte Fähigkeiten und passende "Werkzeuge" sollen dazu verhelfen, dass Sie sich wieder schnellstmöglich selbst zur Erreichung Ihrer Ziele, und langfristig zu mehr Lebensfreude, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit verhelfen können.

Ein respektvolles, wertschätzendes und achtsames Miteinander auf einer vertrauensbasierten Ebene ist für mich dabei Grundvoraussetzung.
____________________________________________________________________
Die moderne Verhaltenstherapie (VT) ist eine der vier größten Psychotherapierichtungen. Die VT ist die am umfangsreichsten erforschte Therapieform, und ihre hohe Wirksamkeit wissenschaftlich belegt.

Ihre vielfältigen Methoden vereinen mittlerweile Erkenntnisse aus verschiedenen Richtungen ('biopsychosoziales Modell'): die VT ist einfühlsam und individuell, achtsam und konkret auf hilfreiche Veränderungen im "Hier und Jetzt" ausgerichtet, ganzheitlich (Körper-Seele-Einheit), systemisch (Herkunft und Familie) und analytisch (Ursachenforschung).

Arbeitsschwerpunkte

-- Behandlungsschwerpunkte --
Depression, Bipolare Störung, Burnout, Angststörungen, Phobien, Panikstörung, z.Tl. Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Schmerzstörung, Trauma/PTSD, Anpassungsstörungen, Zwangsstörungen und mehr.

-- Verfahren, Methoden/Ausbildung --
Therapierichtung Verhaltenstherapie / u.a. zertifiziert in Imaginative Verfahren, Kognitive Therapiemethoden (RETV), Metakognitives Training (MKT), Expositions- und Konfrontationsverfahren, Therapeutische Rollenspiele, soziales Kompetenztraining, Entspannungsverfahren, Achtsamkeitsübungen, Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), Traumatherapie-Methoden, Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), Schematherapie, Embodiement-Methoden und mehr.

Vita

Seit Okt. 2016 niedergelassen in eigener Praxis

2016 Freiberufliche Psychotherapeutin in der Praxis K. Schaar (Langenfeld)

2010-2015 Dipl.-Psychologin / Psychologische Psychotherapeutin in der Schön Klinik Roseneck (München/Prien am Chiemsee, Bayern)
(Einzeltherapie & zertifizierte
Gruppentherapeutin)

2010-2014 Weiterbildung und Approbation Psychologische Psychotherapeutin (Therapierichtung Verhaltenstherapie) an der BAP/Bayerischen Akademie für Psychotherapie und Psychosomatische Klinik ´Schön Klinik Roseneck` (München/Prien a. Chiemsee, Bayern)

2004-2010 Studium und Diplom in Psychologie an der Universität Potsdam (Schwerpunkte Klinische Psychologie/Organisationspsychologie/
Entwicklungspsychologie) (Potsdam, Berlin/Brandenburg)


25958
Seitenaufrufe seit 30.08.2017
Letzte Änderung am 14.06.2024