Sebastian Stenger

Sebastian Stenger

Diplom-Pädagoge (univ.) - Gestaltpsychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Hüldern Weg 10
86633 Neuburg a.d.Donau Neuburg a.d.Donau
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Kassenzulassung für Ki. u. Jugendl.

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Zwang

Verfahren

  • Gestalttherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V.
  • Psychotherapeutenkammer (PTK)
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

In einem Erst- und Kennenlerngespräch geht es zunächst darum herauszufinden, ob Sie sich mit Ihren Problemen und Anliegen wahrgenommen und verstanden fühlen und ob Sie das Gefühl bekommen, dass ich Ihnen wirklich helfen kann. Patienten / Klienten wissen oder spüren nach der ersten Stunde meistens, ob sie bei mir "richtig" sind oder nicht. Andererseits muss auch ich entscheiden, ob ich der geeignete Therapeut für Sie und Ihre Anliegen bin.
Dann folgen mehrere (3-5) diagnostische Stunden, die die Therapie einleiten.
Dabei geht es um:
- Die Erhebung der Krankengeschichte im Zusammenhang mit der eigenen
Lebensgeschichte
- Das Verstehen möglicher seelischer, geistiger, körperlicher, sozialer und familiärer
Ursachen
- Die Erstellung eines vorläufigen Persönlichkeitsprofils
- Die Problemeingrenzung und das Erstellen eines Behandlungsauftrages
- Die Erarbeitung möglichst konkreter und realistischer Ziele

Dann beginnt die eigentliche Therapie. Auf der Grundlage von Vertrauen, Offenheit und Akzeptanz können neben dem Gespräch auch zusätzliche Methoden wie Rollenspiel, Visualisierung, Malen, Bewegung und Körperwahrnehmung eingesetzt werden, bei Kindern v.a. Spieltherapie.
Um die persönlichen Therapieziele zu erreichen ist es hilfreich:
- Verantwortung für sich und seine Probleme zu entwickeln
- Eigene und übernommene Ansichten und Verhaltensweisen zu überdenken
- Seine Stärken und Schwächen besser kennen zulernen
- Freundlicher zu sich selbst zu werden
- Sich mit seiner Gefühlswelt auseinander zu setzen
- Mit neuem Verhalten in und außerhalb der Therapie zu experimentieren und einzuüben

Dauer einer Gestalttherapie:
Kurzzeitberatung / Therapie: ca. 10 - 30 Std.
Langzeittherapie: ca. 30 - 100 Std.

Zur eigenen Person (Jg. 1967) :
- seit 1996 in verschiedenen Kliniken und Institutionen der psychosozialen
Versorgung tätig
- seit 2000 als Gestalttherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie
- seit 2017 in eigener Praxis
- seit 2018 zusätzlich als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut kassenärztlich
zugelassen (tiefenpsychologisch fundiert)















5599
Seitenaufrufe seit 05.12.2018
Letzte Änderung am 04.02.2022