Sabrina Stotz

Dipl.-Psych. Sabrina Stotz

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT)

Schönauer Straße 25
68723 Plankstadt Plankstadt
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Schematherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
  • Psychotherapeutenkammer Hessen
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

„Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein.“
(Luise Rinser)

In keiner Lebensphase verändern wir uns so stark wie in der Kindheit und Jugend – sowohl körperlich als auch seelisch. Jedes Kind sucht dabei seinen eigenen, passenden Weg. Schwierige Phasen sind normal, keine Entwicklung verläuft gradlinig und Hindernisse helfen beim Erwachsenwerden. Krisen, Konflikte und persönliche Herausforderungen können Kinder und Jugendliche aber auch überfordern.
Psychotherapie ist immer dann indiziert, wenn Kinder unter psychischen Beschwerden leiden, die sich in psychischen und körperlichen Symptomen, in auffälligem Verhalten oder zwischenmenschlichen Konflikten äußern.

Als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin biete ich diagnostische Abklärung, Beratung und Psychotherapie für Kinder, Jugendliche
und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres an.
Das Behandlungsspektrum umfasst dabei alle kinder- und jugendpsychiatrischen Krankheitsbilder, Entwicklungs- und Leistungsschwierigkeiten sowie Verhaltensauffälligkeiten des Kindes- und Jugendalters.
Grundlage meiner therapeutischen Ausrichtung bildet die Fachkunde Verhaltenstherapie. Je nach Behandlungsbedarf können unterschiedliche Methoden und moderne Ansätze der Verhaltenstherapie („Dritte Welle“) zum Einsatz kommen.

Im Vordergrund der Behandlung steht die Bewältigung psychischer Erkrankungen und persönlicher Herausforderungen. Dabei lege ich besonderen Wert auf eine wertschätzende, transparente und vertrauensvolle Beziehung als Grundlage einer guten Zusammenarbeit. Ich möchte Dir bzw. Ihnen einen sicheren Rahmen bieten, der es ermöglicht, offen über Probleme und Sorgen zu sprechen und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.
Zur Umsetzung der in der Therapie erlernten Strategien im Alltag ist die liebevolle Unterstützung des Kindes durch seine Bezugspersonen zentral, weshalb ein intensiver Einbezug der Eltern in die Behandlung in den meisten Fällen sinnvoll und notwendig ist. Auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann ein Einbezug wichtiger Bezugspersonen in die Therapie sinnvoll sein, erfolgt jedoch ausschließlich in Abstimmung mit dem Jugendlichen.
Besonderen Wert lege ich auf die Aktivierung und Nutzung vorhandener Stärken und Ressourcen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Eltern.
Auf Wunsch können auch weitere Personen, z.B. Erzieher*innen, Lehrer*innen oder Ärzt*innen, einbezogen werden. Eine Kooperation kann oft hilfreich und sinnvoll sein, erfolgt jedoch stets nur nach Absprache mit der Familie.

Qualifikationen und Zusatzausbildungen

2022 Erwerb der erweiterten Fachkunde Psychotherapie in Gruppen - Schwerpunkt Kinder und Jugendliche (Zentrum für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg)
2022 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Fachkunde Verhaltenstherapie)
2019 – 2021 Weiterbildung Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Eltern (IST-IFKV Bad Dürkheim)
2017 – 2022 Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Zentrum für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg
2017 Staatliche Anerkennung als Dozentin und Prüferin für die Fächer Psychologie und Psychiatrie an Berufsfachschulen
2017 Erwerb des Hochschuldidaktik-Zertifikats Baden-Württemberg, Universität Heidelberg
2017 Anerkennung als Zertifizierte Trainerin, Pädagogische Hochschule Heidelberg
2014 Abschluss des Studiengangs Klinische Psychologie an der Universität Konstanz (Abschluss: Diplom-Psychologin)

Forschungsschwerpunkte

Emotionale Störungen
Posttraumatische Belastungsstörung


1024
Seitenaufrufe seit 12.12.2022
Letzte Änderung am 01.06.2023