Carolin A. Raml

Dipl.Psych. Carolin A. Raml

Psychologische Psychotherapeutin

Grimmstr. 1
80336 München
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bayrische Psychotherapeutenkammer
  • Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
  • EMDRIA Deutschland e.V.
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

° Tiefenpsychologisch fundierte Therapie
° Anwendung verschiedener Methoden der integrativen Traumatherapie.

° Ressourcenorientiertes Arbeiten: Dazu gehört, auf die Kraftquellen und Fähigkeiten der Menschen zu vertrauen. In der Therapie soll es nicht nur um das Schwere des Lebens gehen, sondern auch um die Freude an der eigenen Entwicklung, um Kreativität, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit (sich wieder handlungsfähig und selbstständig fühlen). Natürlich haben - umgeben von der Sicherheit der eigenen Ressourcen - auch alle schwierigen und schmerzhaften Erfahrungen, Gefühle und Gedanken ihren angemessenen Raum.

° Soweit notwendig und gewünscht, können verschiedene traumaverarbeitende Methoden zum Einsatz kommen. EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist dabei eine wissenschaftlich gut erforschte und in der Praxis sehr effektive und hilfreiche Technik.

° Achtsamkeit, eine wertschätzende Haltung, Transparenz und Herzlichkeit sind für mich zentrale Elemente meiner Arbeit.

° Durch meine eigene Nähe zu Natur und Pflanzen habe ich mir zudem ein breites Wissen in Pflanzenheilkunde / Phytotherapie aufgebaut. Diese Erfahrung gebe ich in Seminaren und Heilpflanzen-Spaziergängen weiter - als eine Möglichkeit der Selbsthilfe und Selbstfürsorge, die Ressource Natur für sich zu entdecken.

In meiner Praxis ist mir ein ganzheitlicher Ansatz sehr wichtig. Ich freue mich sehr, wenn ich sehen kann, wie ein Mensch Lebensfreude, innere Freiheit und die ganz individuelle Kraft der eigenen Persönlichkeit entwickeln kann.

Fokussiertes Arbeiten in wenigen Stunden ist genauso möglich wie eine langfristig therapeutische Begleitung.

Arbeitsschwerpunkte

° Akuttraumatisierungen, akute Belastungsreaktion, Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), komplexe PTBS, Entwicklungstraumata, Dissoziative Störungen
° Depression / Depressive Störungen, Angststörungen, Somatoforme Störungen / Somatisierungsstörungen, Essstörungen, Schlafstörungen (auch wiederkehrende Alpträume)

° Psychische Belastungen und Traumatisierungen im Zusammenhang mit
- einer körperlichen Erkrankung, z.B. Krebs (Entwicklung von Selbstheilungskräften)
- einer schweren Erkrankung von nahen Angehörigen
- Trennungen / Trauer und Verlust

° Schmerzerkrankungen
Chronischer Schmerz kann mit traumatherapeutischen Methoden erfahrungsgemäß sehr gut behandelt werden. Das durch die Schmerzerfahrung eingeprägte Schmerzgedächtnis kann effektiv erreicht und verändert werden.

° Sekundärtraumatisierung (Prävention und Behandlung): Therapie / Begleitung für Menschen, die durch ihre Arbeit hoch belastet sind (Pädagogische und Heilberufe, Rettungskräfte u.a.)

° Burn-Out-Syndrom (Prävention und Behandlung)

° Begleitung in Phasen der Neuorientierung und inneren Wandlung - Wechseljahre, Zeiten des Wechsels in den Lebenszyklen des Menschen

° Psychotherapie für ältere Menschen: sensible Rückschau und Verarbeitung der Lebensgeschichte, Neuorientierung im Heute mit möglichen Einschränkungen, aber auch neuen Chancen und neuer Lebensfreude.

° Manchen Menschen ist Spiritualität sehr wichtig auf ihrem Entwicklungsweg. Falls Sie dies wünschen, kann ich Sie gerne auch hierbei begleiten.

Kontakt

Für ein erstes Beratungsgespräch können Sie mich gerne anrufen.
Persönlich erreichen Sie mich i.d.R. Montag 12-14 Uhr, Dienstag - Freitag 12-13 Uhr.

Ausbildungen, Weiterbildungen, Erfahrung

° seit 1989 als Psychotherapeutin tätig
° seit 1994 niedergelassen in eigener Praxis
° 1999-2007 in der kassenärztlichen Versorgung tätig
° ab 2007, nach Abgabe der Zulassung, in privater Praxis

° ab 1993 Weiterbildungen in analytischer und tiefenpsychologischer Therapie
° seit 1994 Weiterbildungen in Psychotraumatherapie (Auswahl):
- 1996 körperorientierte Psychotherapie
- 1997 / 98 Diagnose und Behandlung von Dissoziativen Störungen mit Prof. Dr. Onno van der Hart, Dr. Suzette Boon und Dr. Ellert Nijenhuis
- 1999 / 2000 PITT, Psychodynamisch imaginative Traumatherapie nach Prof. Dr. Luise Reddemann, Ego-State-Therapie, Introjektarbeit, "Arbeit mit dem inneren Kind"
- 2000 Einführung in Hypnotherapie und Autogenes Training
- seit 2001 zertifizierte EMDR-Therapeutin (EMDRIA)
- seit 2007 Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)
Regelmäßig Seminare, Intervision, Supervision in diesen Bereichen

° Langjähriger Schwerpunkt in frauenspezifischer Arbeit
° Langjährige Erfahrung in Meditation, alternativ-spirituellen Therapien
° Langjahriger Schwerpunkt Heilpflanzenkunde / Phytotherapie


4051
Seitenaufrufe seit 20.07.2017
Letzte Änderung am 10.01.2021