Simone Radmacher

Simone Radmacher

Psychologische Psychotherapeutin

Am Justizzentrum 7
50939 Köln Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Kontakt

Ich biete in meiner Praxis Einzel-, Gruppen- und Paartherapien, ebenso wie Coachings an. Welche Form sich für Sie und Ihr Anliegen anbietet, klären wir am besten im persönlichen Gespräch. Am einfachsten funktioniert die Kontaktaufnahme, wenn Sie mir in einer E-Mail kurz Ihr Anliegen skizzieren, ihren Versicherungsstatus nennen und wann ich Sie telefonisch gut erreichen kann. Dann melde ich mich i.d.R. innerhalb von 1-2 Tagen zurück.

Über mich

Ich orientiere mich in der Therapie immer an der Frage: Wie würde ich selbst gerne behandelt werden?
Daher ist es mir ein zentrales Anliegen, den therapeutischen Prozess sehr transparent und auf Augenhöhe zu gestalten. Mir ist es dabei wichtig, dass Sie zu jedem Zeitpunkt nicht nur wissen, was wir weshalb in der Therapie machen, sondern dass Sie die Entscheidung hierfür auch selbst und bewusst getroffen haben. Daher lege ich sowohl im Einzelsetting, als auch in der Paar- und Gruppentherapie sehr viel Wert auf einen offenen, wertschätzenden und vertrauensvollen Austausch, bei dem sich alle Beteiligten sicher und gehört fühlen.

In der konkreten Arbeit entwickeln wir in der Verhaltenstherapie ein Verständnis für die Probleme, die sie zu mir geführt haben, wobei häufig der Blick in die Vergangenheit hilft, alte Muster zu verstehen und einzuordnen. Aufbauend auf diesem Störungsmodell entwickeln wir gegenwarts- und zukunftsorientiert Lösungen, die Ihnen dabei helfen, Ihr Leben wieder nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Dabei nutze ich gerne emotionsorientierte Ansätze, aber auch schematherapeutische Elemente und Strategien der Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Eine wichtige Rolle spielen außerdem häufig zwischenmenschliche Interaktionen, die im Therapieraum, wie auch in Ihrem Alltag.

Ihre Möglichkeiten

--Psychotherapie--
In meiner Privatpraxis ist eine Abrechnung über private Krankenkassen, die Beihilfe oder im Kostenerstattungsverfahren der gesetzlichen Krankenkassen möglich. Da es sich beim Kostenerstattungsverfahren um eine Einzelfallentscheidung der Krankenkassen handelt, lässt sich im Vorfeld schlecht abschätzen, wie hoch die Erfolgschancen sind. Die Erfahrung hat bisher gezeigt, dass sich kleine Betriebskrankenkassen i.d.R. recht kooperativ zeigen, während die großen Versicherer meist lange zur Beantwortung der Anträge brauchen und auch öfter ablehnen. Nähere Informationen zum Kostenerstattungsverfahren finden Sie u.a. hier: https://kassenwatch.de/hinweise-fuer-patientinnen
Natürlich können Sie die Therapie auch als Selbstzahler wahrnehmen.

--Paartherapie--
Konflikte und Schwierigkeiten in Paarbeziehungen kennen die meisten Menschen. Manchmal sind diese aber so verfahren, dass es hilfreich ist, Unterstützung von unparteiischen Dritten in Anspruch zu nehmen. Eine Paartherapie wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Mein Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten und beträgt pro Sitzung (50 Min.) derzeit 100,55€.

--Gruppentherapie--
Zusätzlich zur klassischen Psychotherapie biete ich eine Gruppe an, die allen Menschen offensteht, die sich gerne mit sich selbst und ihren Themen beschäftigen möchten. Es gibt hier keinen festgelegten inhaltlichen Rahmen, wir entscheiden spontan, mit welchen Themen wir uns heute beschäftigen und wer sich einbringen möchte. Die Gruppe findet 2-3-wöchentlich statt und ist ein "Selbstzahlerangebot", d.h. die Kosten von 40€ pro Termin (100 Min.) übernehmen sie selbst und es entfällt die offizielle Therapiebeantragung bei der Krankenkasse.

English speaking clients

--About myself--
Regarding therapy my core philosophy is "How would I like to be treated myself?"
I therefore put high value on transparency and a therapeutic relationship in which you feel seen and heard. It is espacially important to me that you know what we are doing and where we are heading, can make informed decisions and concious choices regarding our process, goals and steps.

--Therapy options--
As a private practice, I can work with most private insurances allthough whether or not psychotherapy is covered depends on your insurance conditions. Statutory health insurances sometimes cover the cost of psychotherapy in private practices within the "Kostenerstattungsverfahren". In any case it is usually best to first contact your insurance provider and clarify whether they pay for psychotherapy at a private practice.
Of course you are also free to pay for sessions yourself, which would be 100,55€ per session according to the german fee schedule for psychotherapists (GOP).


1932
Seitenaufrufe seit 30.08.2021
Letzte Änderung am 12.12.2023