Gabriele Noltekuhlemann

M.A. Gabriele Noltekuhlemann

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Magister-Erziehungswissenschaft und Kunst/Kunstwissenschaft, Familienberaterin, Sucht-Berater, Burnout-Berater

Johannistorwall 76-78
49074 Osnabrück
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Magisterstudium - Erziehungswissenschaft u. Kunst/Kunstwissenschaft (Universität)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Private KV. - nach abgeschlossenem Tarif

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kunsttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Expertin bei Wolters Kluwer Deutschland, Bereich 'Suchthilfe / Prävention'
  • Externe Beraterin der Firma Corrente (Kiel), ' EAP- Programms'
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Ich arbeite nach verschiedenen anerkannten Therapiemethoden wie der Gesprächstherapie, der Verhaltenstherapie und der Systemischen Therapie.... auf Wunsch kombiniere ich diese mit kunsttherapeutischen Methoden. Besonders bei der Arbeit mit Kindern oder traumatisierten Klienten ist eine Kombination sehr effektiv.
Mit Kindern, Jugendlichen und Familien, ebenso in der Paarbeziehung, wird überwiegend systemisch gearbeitet, d.h., ressourcen- und lösungsorientiert.

In meiner Praxis erwartet Sie eine Atmosphäre des Vertrauens, der Wertschätzung und Empathie.
Die Art einer Therapie ist einerseits abhängig von Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen, andererseits auch vom Anliegen und der Zielorientierung.

Mit meinen Klienten arbeite ich individuell, stets abgestimmt auf dessen Persönlichkeit. "Sie" selbst geben das Tempo der Therapie an und zeigen dessen Grenzen auf.
In der geschützten therapeutischen Umgebung unterstütze und begleite Sie auf Ihrem ganz persönlichen Weg zu mehr Lebensqualität .... mit Neuorientierungen, Lösungen und neuen Zielen.

Meine Tätigkeitsbereiche u. Tätigkeitsschwerpunkte

Tätigkeitsbereiche :
In meiner Praxis arbeite ich mit meinen Klienten an psychischen Störungen / Erkrankungen, die einer Psychotherapie zugänglich sind - darunter fallen z.B. ...

Angststörungen (Ängste)
Ess-Störungen ( Essstörungen )
Erschöpfungszustände (Burnout-Syndrom)
Depressionen, depressive Verstimmungen
Persönlichkeitsstörungen
psychosomatische Erkrankungen
Zwangsstörungen (Zwänge)

Auch bei belastenden Lebensereignissen (Trennung, Scheidung, Verlust) oder in Krisen- oder Konfliktsituationen wie Gewalt oder Mobbing stehe ich Ihnen beratend und therapeutisch gern zur Verfügung.

Meine Tätigkeitsschwerpunkte :
Therapie bei Ängsten
Burnout-Beratung, Burnout-Therapie, Burnout-Prävention
Therapie bei Ess-Störungen (Essstörungen)
Familientherapie, Familienberatung, Elternberatung
Kinderpsychotherapie, Jugendpsychotherapie, Kinder,- u. Jugendpsychotherapie
Paarberatung, Paartherapie
Suchtberatung, Suchttherapie (ambulante Suchttherapie)


Einzelbereiche :

Burnout - Beratung, Burnout-Therapie und Burnout - Prävention --------------------
In der Burnout-Beratung / therapie geht es um...
fachliche Informationen
eine optimierte, individuelle Tagesstruktur
Stressreduzierung / Stressbewältigung (kurz- und langfristige)
Zeitmanagement
Entspannung und Entspannungstechniken
innere und äußere Ressourcen
Glaubenssätze
Salutogenese
... wieder "Nein"-sagen lernen und wieder "genießen" lernen.

Die Burnout-Beratung /therapie umfasst vorrangig Bereiche aus der Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie und Kognitiven Verhaltenstherapie .... auch eine Kombination mit kunsttherapeutischen Aspekten ist möglich.


Kinder,- Jugend und Familienbereich -----------------------------------------------
Beratungsangebote :
Beratung für Kinder / Jugendliche
Elternberatung, Erziehungsberatung
Familienberatung, Eheberatung
Krisen- und Konfliktberatung (Gewalterfahrung oder Mobbing z. B.)
Allgemeine Beratung (bei Trennung, Scheidung oder Verlust z.B.)

Therapieangebote :
Kinderpsychotherapie
Jugendpsychotherapie (vorwieg. Essstörungen)
Familientherapie

Trainingsangebote :
Selbstsicherheitstraining für Kinder / Jugendliche
Soziales Kompetenztraining für Kinder
Stresspräventionstraining für Kinder /Jugendliche
Training für aggressive und impulsive Kinder


Suchtberatung und Suchttherapie (ambulante Suchttherapie) ---------------------
In meiner Praxis biete ich Ihnen sowohl Suchtberatung als auch ambulante Suchttherapie an....einschließlich der Therapie bei Essstörungen
Die Suchtberatung umfasst den Bereich der ...
fachlichen Informationen
individuellen Begleitung
Hilfestellung bei der Suche nach Alternativen und /oder neuen Zielen
Hilfe in Krisensituationen
Raucherentwöhnung
Suchtprävention
Beratung bei Co-Abhängigkeit

Die Suchttherapie ist eine sehr individuelle und intensive Psychotherapie, bei der modifizierte und / oder spezielle Therapieverfahren zum Einsatz kommen.
Dazu gehören z. B. :
Verhaltenstherapeutisches Vorgehen, Interpersonelle Therapie,
Gestaltende Therapie, Kunsttherapie , Körperorientierte Therapie,
Entspannungsverfahren wie AT oder Muskelentspannung nach Jacobson,
Training von Stressvermeidungstechniken (zur Unterstützung)

Suchttherapeutisch ansprechen möchte ich einerseits Klienten im prä- oder poststationären Zeitraum, d. h., wenn Sie auf einen Klinikplatz warten oder einen Klinikaufenthalt bereits "geschafft" haben und die ambulante Nachsorge ansteht.

Andererseits möchte ich Klienten ansprechen, die sich aufgrund ihres Konsums /Missbrauchs eines Suchtmittels frühzeitig therapeutisch versorgt wissen und schon jetzt die "Notbremse" ziehen möchten.

Für die Klienten, die sich eine "anonyme" Beratung oder Therapie wünschen.

Ich arbeite mit meinen Klienten ganz individuell in vertraulichen Einzelgesprächen. Sie sollen sich während der Therapie wohl fühlen, werden zu nichts gedrängt .... und sind auch kein "Schuldiger".
Abhängig vom Schweregrad der Erkrankung, der individuellen Lebensumstände, der Persönlichkeit und Bereitschaft des Klienten besprechen/vereinbaren wir realisierbare Therapieziele; diese Faktoren sind u. a. auch mitbestimmend für den Verlauf und die Dauer der Therapie.
Während der Therapie sind u.a. Strukturierung, Analysen, Informationen, bestimmte Trainings, Rollenspiele, Übungen .... und "Motivation" von Bedeutung. Langsam werden Ihnen unbewusste Lebensgewohnheiten "bewusster", die Ihre Persönlichkeit geprägt haben; auch die Wirkungszusammenhänge einer
"kranken Seele" und körperlichen Beschwerden werden deutlich.
Es finden seelische Wandlungsprozesse statt und ein Wechsel von der "Pathogenese zur Salutogenese".
Sie werden sich selbst finden und entscheiden können.


Kunsttherapie -----------------------------------------------------------------------------------
Die Kunsttherapie faszinierte mich schon während des Studiums und liegt mir auch heute noch am Herzen, denn über sie bekommen wir einen besonderen Zugang zur "Seele" eines Menschen.
Durch eigene Kreativität können wir innere Bilder und Stimmungen auf dem Papier häufig besser ausdrücken, als es uns über die Sprache möglich wäre... dieses geschieht meist unbewusst. Das "Sichtbarwerden" unserer inneren Bilder auf dem Papier macht diese besser wahrnehmbar - Ängste, Erlebnisse, Traumata, aber auch eigene Kraftpotentiale, Lebenszusammenhänge oder persönliche Hintergründe werden klarer.
Beim Malen treten wir in Kontakt mit uns selbst, wir lernen unser Inneres besser kennen und verstehen - neue Perspektiven oder Problemlösungen ergeben sich.
Begleitendes Malen
Das begleitende Malen ist eine kreative Möglichkeit unserer eigenen Lebendigkeit Raum zu geben. Wir können uns malend vertiefen und vom Bild leiten lassen, können Veränderungen vornehmen und werden Überraschendes erleben.
Dabei wird der Malende vom Therapeuten unterstützt und "begleitet".
Lösungsorientiertes Malen
Bei dem lösungsorientierten Malen begeben wir uns mit unserem Anliegen auf eine andere Ebene - dabei wird die Möglichkeit unseres Gehirns, spontan Bilder zu entwickeln, ohne diese zu bewerten, genutzt.
Gemalt wird unter therapeutischer Begleitung aufmerksam an "einem" Bild, während das eigentliche Problem für diese Zeit in den Hintergrund. Bei Ärger oder Frustration während einzelner Arbeitsschritte unterstützt und betreut der Therapeut den Klienten.
Lösungsorientiertes Malen eignet sich besonders bei ...
Angststörungen, Schmerzzuständen, Ess-Störungen, Trauma und Trauer, Konflikten oder Konzentrationsschwäche / störungen

Generell bietet sich der Einsatz kunsttherapeutischer Methoden in allen Belastungs- und Krisensituationen an, ebenso als Prävention zur Stärkung bestehender Ressourcen, z. B. zur Entwicklungsförderung und zur Selbsthilfe.
Kunst - und Kreativtherapie ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet und erfordert keine künstlerischen Vorkenntnisse.

Verfahren und Methoden

Besondere Methoden:
Gefühls- und körperorientierte Methoden ... gerade im Kinder,-Jugend u. Familienbereich, der Paartherapie und nach traumatischen Ereignissen sind diese Methoden sehr effektiv.
Integration verschiedener Entspannungstechniken in die Therapie
Gesprächstherapie - bei Bedarf - nach Rogers
Bei Notwendigkeit und Wunsch - kunsttherapeutischen Methoden : z.B. ...
'Begleitendes Malen' und 'Lösungsorientiertes Malen'

Therapiekonzept
Ich arbeite nach wissenschaftlich fundierten Methoden, die auf jahrelanger Forschung basieren ... wie der Gesprächstherapie, der Verhaltenstherapie und der Systemischen Therapie.... auf Wunsch in Kombination mit kunsttherapeutischen Methoden.
Ich arbeite sowohl problem- als auch ressourcen-orientiert. Das aktuelle Problem wird gezielt angegangen, ebenso versuchen wir schlummernde Ressourcen aufzudecken und /oder zu fördern.
Es sollen Kompetenzen vermittelt werden, die es den Klienten ermöglichen, mit den eigenen Problemen angemessen umzugehen.
Wir formulieren von Beginn an klare Ziele (oft sind es erst kleine Ziele) und versuchen diese zu erreichen. Wichtig ist die "Hilfe zur Selbsthilfe" , denn wir
sind nur ein kurzzeitiger Begleiter / Berater /Therapeut.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ausbildung :

Gabriele Noltekuhlemann M. A.
Magister Artium - Erziehungswissenschaften und Kunst / Kunstpädagogik
5 Jahre Universitätsstudium in Osnabrück

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Fachausbildung : ca. 2 Jahre, in Osnabrück

Kinder,- Jugend- und Familienberaterin
Fachausbildung : ca. 15 Monate, in Osnabrück

Suchtberaterin
Fachausbildung : ca. 9 Monate, in Giessen

Burnout - Beraterin
Fachausbildung in Osnabrück

Vertiefende Fortbildungen im Bereich der Verhaltenstherapie
( Dr. paed. Dipl. Psych. H. Gutsche )

Seminar in 'Energetischer Psychotherapie' ( Dr. paed. W. Weißhaupt )

Berufspraxis :
Berufspraxis im Bereich der Erziehungshilfe "vor Ort" mit Kindern aller Alters-gruppen, Jugendlichen, Eltern bzw. der gesamten Familie. Diese praktischen Erfahrungen bereicherten nun meine therapeutische Arbeit in der Praxis sehr.

Im Bereich der Kunsttherapie arbeitete ich, stationär und ambulant, in verschiedenen psychiatrischen Kliniken, u.a. mit einer Gruppe aus der forensischen Psychiatrie. Die Störungsbilder und psychiatrischen Erkrankungen der Patienten umfassten eine sehr große Bandbreite.


13165
Seitenaufrufe seit 04.02.2013
Letzte Änderung am 05.07.2016