Oliver Mügge

Oliver Mügge

Heilpraktiker (Psychotherapie), Diplom-Sozialpädagoge

Meckelstraße 49
42287 Wuppertal
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Psychodramatherapeut, EMDR Traumatherapie, EFT nach EFT-D.A.C.H, , systematische lösungsorientierte Therapie, Hypnotherapie, Dialogische Traumatheapie (Gestalttherapie basiert)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Zusatzversicherung /ALG 1 Empfänger können derzeit kostenfreie Gespräche bei mir in Anspruch nehmen.

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • EFT D.A.C.H Verband e.V.
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Psychodrama-Therapeut ( PIB, bei Prof. H.W. Gessmann )
EFT-Therapeut ( nach EFT-D.A.C.H. bei M. Deußen-Müller )
EMDR in Trauma -Therapie und Coaching / Traumatherapie
am EMDR-Ausbildungszentrum München
Brainspotting am EMDR Ausbildungszentrum München
MET ( bei Rainer Franke )
Hypnotherapie ( Thermedius / Freiraum-Institut )
Systemisch-Lösungsorientierte Therapie ( nach Steve de Shazer, Insoo Kim-Berg )
Klientenzentrierte Gesprächsführung ( nach Carl Rogers )

Arbeitsschwerpunkte

Klientinnen und Klienten, die zu mir kommen, haben u.a. folgende Anliegen:

Lebenskrisen
Blockaden
Selbstwertschwäche
Partnerschaftsprobleme
psychische Folgen körperlicher Erkrankungen
übermäßige Trauer
berufliche Konflikte
traumatisch erlebte Lebensereignisse
Mildlife Crisis
Anliegen sexueller Art
Trauma
Erschöpfung
Sinnkrise
Prüfungsangst
Vortragsangst

in Fachsprache:

Ängste u. Phobien. z.B.: Prüfungsangst, Lampenfieber, Angst vor Zahnarztbesuchen, Flugangst usw.
Depressionen
Psychosomatische Störungen
Anpassungsstörungen
Persönlichkeitsstörungen
Neurotische Konflikte
Burnout - Syndrom
erektile Dysfunktiom




Vielleicht möchten Sie gerne...

Lösungen für Konflikte finden
mehr Selbstvertrauen verspüren
"Nein" sagen lernen
Grenzen erkennen und wahren lernen
mehr Energie und Lebensfreude verspüren
mehr Stabilität und Sicherheit erlangen
negative Glaubenssätze aufspüren und umwandeln
körperliche Heilungsprozesse mental begünstigen
frei und gelassen vor Anderen sprechen oder auftreten können
Prüfungen gelassener und erfolgreicher meistern
sich sicherer und ruhiger beim Zahnarztbesuch fühlen

Verfahren und Methoden

Da ich in unterschiedlichen Methoden ausgebildet bin, bezeichne ich meine Arbeitsweise als integrativ. Somit können je nach Ihren Anliegen und Wünschen vielfältige Methoden einzeln oder in Kombination zur Anwendung kommen:

Gesprächstherapie
Systemisch lösungsorientierte Kurzzeittherapie
Energetische Psychotherapie bzw. bifokal multisensorische Verfahren =
EFT, PEP, MET
EMDR
Brainspotting
Hypnotherapie
Psychodrama
systemische Aufstellung
Entspannungsverfahren

Berufserfahrung

langjährige Erfahrung in unterschiedlichen psychosozialen und therapeutischen Arbeitsfeldern. Fundierte Ausbildung in verschiedenen psychotherapeutischen Verfahren, Erfahrung in der Arbeit mit zum Teil schwer belasteten Menschen aller Altersgruppen.


7089
Seitenaufrufe seit 22.04.2013
Letzte Änderung am 24.10.2019