Daniela Mirza-Beg

Dipl.-Psych. Daniela Mirza-Beg

Psychologische Psychotherapeutin

Kaiserstr. 113
53113 Bonn (Südstadt)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Verhaltenstherapeutin, Körperpsychotherapeutin, Innere-Kinder-Retten (nach G. Kahn)
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Supervision
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Hindi, Urdu

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Psychotraumatologie, Trauma- und Gewaltforschung
  • Psychotherapeutenkammer Nordrhein
Persönliches Profil

Psychotherapie

Als approbierte und langjährig erfahrene Psychotherapeutin stehe ich Ihnen gern für einzelne psychologische oder psychotherapeutische Problemstellungen zur Verfügung. Wenn Sie unter Symptomen leiden, die Sie in Ihrem Alltag beeinträchtigen, so dass Sie sich weniger aktiv oder weniger freudvoll erleben oder Sie den Eindruck haben, alles sei Ihnen zu viel und nicht mehr machbar, wenn Sie über längere Zeit Schlafstörungen haben oder gereizt sind und unkonzentriert, wenn Sie sich fremd in Ihrer eigentlich vertrauten Umwelt fühlen und Nähe Ihnen eher unangenehm ist, wenn Sie sich allein und zurückgezogen besser fühlen als in Gesellschaft und wenn alte Themen Sie nicht loslassen, sondern durch Flashbacks oder Albträume verfolgen, dann kann es sein, dass Sie fachliche Unterstützung benötigen.

Interkulturelle Psychotherapie - Psychotherapie in englischer Sprache oder in Hindi/Urdu mit Dolmetscher

Wenn Sie in Deutschland leben und arbeiten, aber möglicherweise noch nicht ausreichende deutsche Sprachkenntnisse haben, können wir in Englisch oder mit einem kooperierenden Dolmetscher auch in Urdu oder Hindi zusammen arbeiten.
Oft gibt es beim Ankommen in einer neuen Kultur Schwierigkeiten, die bisher vertraute Lebensweise hier fortzuführen - es fehlt das vertraute Umfeld oder die Anerkennung der eigenen Gewohnheiten durch die neue Umgebung. Sehr oft entstehen Symptome und Stress - das wird auch Kulturschock genannt. Nach langjähriger Arbeit mit dem Thema Migration in den verschiedensten Kontexten und auch aufgrund biographischer Migrationserfahrungen ist mir dieser Arbeitsschwerpunkt ein besonderes Anliegen.

Traumatherapie

Traumatisierungen, also sehr bedrohlich erlebte Situationen, in denen der oder die Betreffende sich hilflos fühlten und keinen Ausweg sahen, um die Situation zu verlassen, können das Leben langfristig beeinträchtigen. Es gibt verschiedene Wege, mit ihnen leben zu lernen und sehr viele Traumata bleiben vergessen zurück. Die menschlichen Selbstheilungskräfte spielen dabei eine zentrale Rolle.

Wenn Symptome wie Ängste, Panik, Albträume, Schlafstörungen, Rückzugsverhalten, innere Anspannung und Übererregung, Konzentrationsprobleme, Gedächtnisschwierigkeiten oder anderes über längere Zeit anhalten und den Alltag beeinträchtigen, evtl. sogar so sehr einschränken, dass eine Teilhabe am sozialen oder beruflichen Leben unmöglich wird, dann sollte geprüft werden, ob eine professionelle Hilfe durch Psychotherapie angezeigt ist.

Die Ansatzmöglichkeiten in der Bearbeitung der aktuellen Probleme sind vielfältig und es führen auch in diesem Feld sprichwörtlich „viele Wege nach Rom“.

Eine schonende Methode der Traumatherapie ist das Innere-Kinder-Retten. Gabriele KAHN hat unterschiedliche stabilisierende Methoden (z.B. Sicherer Ort nach Reddemann) so weiter entwickelt, dass eine weitgehende Heilung von den zurückliegenden Traumatisierungen möglich ist.

Dafür wird mit inneren Visualisierungen gearbeitet und die menschliche Fähigkeit zum Abspalten (Dissoziation) wird auf positive Weise genutzt, um die bisher am Traumaort abgespaltenen und traumatisierten inneren Kinder (oder Erwachsenen) an einen sicheren Kinder-Ort zu bringen, an dem sie sicher verweilen können.

Mit dieser Methode lässt sich also auf sehr schonende Weise eine alte Traumatisierung so bearbeiten, dass sie den Alltag nicht weiter beeinträchtigt und keine Symptome mehr produziert. Ich halte diese Methode für einen sehr gelungenen Weg auf der Basis wissenschaftlich fundierter Verfahren und wende sie sehr gern an, weil sie die Betreffenden auf eine sehr stärkene Weise von oft langjährigen Leiden entlastet.

Kontakt

Sie können mir jederzeit eine E-Mail schreiben oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Wir können dann einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren.

Ein psychotherapeutisches Erstgespräch in meiner Praxis dient dazu, Ihre individuellen Schwierigkeiten mit mir zu besprechen und dabei die Möglichkeiten anzuschauen, die zu einer Verbesserung der Situation oder zur Linderung der Probleme führen können. Wir prüfen beide, ob wir uns die Arbeit auf die besprochene Weise miteinander vorstellen können. Bei einer positiven Entscheidung würden wir regelmäßige, zunächst wöchentliche Termine vereinbaren, in denen wir nach einem – oder mehreren – der folgenden wissenschaftlich fundierten und überprüften Therapieverfahren oder –richtungen an den Problemen arbeiten würden.

Die Praxis befindet sich in der Kaiserstr. 113 in der Bonner Südstadt. Sie ist von der U-Bahnhaltestelle Arndtstraße in 5 Fußminuten zu erreichen. Vom Hauptbahnhof oder vom UN-Campus aus fahren die Buslinien 610 und 611 in wenigen Minuten direkt vor die Praxis. Vor und hinter dem Gebäude gibt es Stellplätze für den PKW, wobei der Innenhof eng ist und nur für geübte Fahrer empfohlen wird.


3712
Seitenaufrufe seit 05.06.2019
Letzte Änderung am 06.06.2019