Miriam Reinhardt

Miriam Reinhardt

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Pestalozzistr 36
10627 Berlin (Praxis für Psychotherapie)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Zertifizierte Trainerin der Elternschulung „Kind im Blick „
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, teilweise Kostenerstattung von privaten Krankenkassen

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Systemische Gesellschaft - Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Auch die Seele will umsorgt sein.

Psychische Belastungen gehören zum Leben und wir entwickeln uns aus ihnen heraus. Oft bewältigen wir mit Hilfe von Angehörigen und Freunden schwierige Situationen.

Gelingt dies nicht, ist es sinnvoll, sich professionelle Hilfe zu suchen, mit dem Ziel, in ein gutes seelisches Gleichgewicht zu finden. Innere Stabilität gibt uns Kraft für die Anforderungen des Alltags und lässt uns selbstbestimmter und flexibler handeln.

Ich möchte Ihnen einen Raum bieten, in dem Ihre Gedanken und Gefühle Platz bekommen und Bedürfnisse und Wünsche entstehen und zutage treten dürfen.

Arbeitsschwerpunkte

-Psychotherapie nach traumatischen Erlebnissen und traumatischen Bindungserfahrungen
-Krisenintervention nach Fehl-oder Stillgeburten und belastenden Ereignissen
-Lösungsorientierte systemische Beratung von Einzelpersonen und Paaren

Gründe für eine Therapie

Nehmen Ängste oder Zwänge immer mehr Raum ein oder führt ein Gefühl von Überforderung und Erschöpfung im Alltag zu einer abnehmenden Lebensqualität, dann könnte eine Psychotherapie zu einem verbesserten seelischen Gleichgewicht führen. Gefühle von innerer Leere und Freudlosigkeit können ebenso Gründe für eine Therapie sein wie auch immer wiederkehrende Verhalten- und Denkweisen, die das Leben erschweren.
Scheinbar festgefahrene Konfliktsituationen im beruflichen oder privaten Umfeld können zu einer emotionalen Überforderung werden, in der eine Beratung hilfreich sein kann

Verfahren und Methoden

1)
stabilisierende und ressourcenorientierte Traumatherapie ohne EMDR, in der Klienten neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen, die ihnen zu größerer innerer Stabilität verhelfen. Diese Stabilität hilft dann später bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse.

2)
Lösungsorientierte systemische Arbeitsweise, in der mit Hilfe verschiedener Methoden an einer Lösung des Problems mit dem Klienten gearbeitet wird. Hierbei stehen die Ausarbeitung des Ziels und der dorthin führende Weg im Vordergrund. Dieser therapeutische Ansatz eignet sich sehr gut bei der Konfliktlösung von Paaren oder Familien


1786
Seitenaufrufe seit 11.11.2014
Letzte Änderung am 21.02.2023