Jeanette Mensing

Jeanette Mensing

Privatpraxis für Psychomedizinische Behandlung & Beratung

Wörthstrasse 18
66953 Pirmasens
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Arzt/Ärztin, Psychomedizinische Behandlung & Beratung: Therapie, Support & Prävention
  • Arzt/Ärztin approbiert
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • NLP
  • Online-Beratung
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Damit aus der seelischen Krise keine chronische psychische Krankheit wird...

Ich bin approbierte Ärztin mit über 20jähriger Erfahrung in psychosupportiver Arbeit in den Fachbereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychomedizinischer Behandlung/Beratung im stationären und ambulanten Sektor.

Seit 2007 bin ich in eigener Privatpraxis mit den Schwerpunkten Psychomedizinische Beratung & Behandlung tätig. Die Bausteine der komplexen psychomedizinischen Arbeit sind:
- Therapie
- ( privater/unternehmerischer) Psychosupport
- ( Sekundär-) Prävention
- Integratives psychomedizinisches Case-Management.

In meiner Praxis behandle, berate und betreue ich zum einen PRIVATPERSONEN ( ab 16 Jahre ) mit dem Anspruch auf diskrete, unbürokratische, zeitnah flexible, individuelle, intensive und fokussierte Strategien und qualifizierte Interventionen.
Paar-, Familien- und Gruppensitzungen können bei gegebener Indikation das Setting ergänzen.

Bitte beachten: Meine Konsultationen erfolgen als analoge IGEL-Leistungen generell auf Selbstzahler-Basis ohne Antragsverfahren und ohne Kostenübernahme durch die Krankenkassen!

Den weiteren Schwerpunkt meines Klientels bilden FÜHRUNGSKRÄFTE, Manager und Menschen in Verantwortungs- und/oder öffentlichen Positionen. Diese unterstütze und begleite ich mit einem umfangreichen psychomedizinischen und -therapeutischen Angebot in akuten psychischen Belastungssituationen sowie durch länger anhaltende gesundheitliche (körperliche wie seelische) Krisen, die ihr berufliches Potential limitieren und/oder ihre (Leitungs-/Führungs)-Position oder gar ihre Existenz fundamental bedrohen.

Mein integrativer Ansatz umfasst dabei die klassisch tiefenpsychologisch fundierte therapeutische Behandlung und Beratung, den komplexen Psycho-Support wie auch übende und Entspannungs-Verfahren, hypnotherapeutische Interventionen, Individuations- und Reflexionsarbeit sowie verschiedene Ansätze der so genannten Persönlichkeitsentwicklung.
Das integrative Behandlungskonzept mit der Option für Sie auf einen auch längerfristigen psychomedizinischen Support verbindet auf ideale Weise die 7 wichtigsten Säulen einer v.a. auch nachhaltigen Genesung und Stabilisierung:

- Akute Kriseninterventionen (auch intermittierend )
- Anamnese, Biografiearbeit und analytische Aspekte
- Prozessarbeit, therapeutische Interventionen. individuell supportive Beratung und Begleitung
- Psychoedukation, Resilienztraining etc.
- Stabilisierung und schrittweise Alltags-Reintegration mit Feedback-Arbeit
- Psychoprävention: Sekundärprävention, Muster & Rückfallprophylaxe, Individual-Katalog der Warnsignale etc.
- Korrektur systemischer Leaks, Detektion der individuellen Stabilitätsfaktoren. strukturierte Re-Organisation und Optimierung ihres Leader-Profils

Im Bereich der Psychoprävention unterstütze ich meine Klienten ganzheitlich und mit multimodal integrativem Ansatz bei ihrem Ziel, die körperliche wie psychische Gesundheit auch in Konflikten und Krisen zu stabilisieren und erhalten.
Als Sekundärprävention im Sinne einer Rückfall-Vorbeugung (ähnlich den suchttherapeutischen Ansätzen) stehen hier die Psychoedukation sowie die individuelle Risikofaktoren-Analyse ebenso wie die Erarbeitung des persönlichen Schutz- und Stärkenprofils (Resilienzarbeit) im Mittelpunkt unserer gemeinsamen prospektiven und nachhaltigen Zusammenarbeit.

Mein Credo: "Vorbeugen, damit aus der akuten seelischen Krise keine chronische psychische Krankheit wird!"

Ressourcen-Arbeit, Sinn-Suche (analog der Logotherapie n. V. FRANKL ), Umgang mit unbewussten Mustern und limitierenden Glaubenssätzen ( NLP ) wie auch Reframing, Self-Restoring und Reimagine... sind nur einige Begriffe und Techniken, die sich in meiner "Tool"box finden.
Trance- und Phantasiereisen, atemtherapeutische Übungen sowie erweiterte Körper- und Selbsterfahrungs-Arbeit kommen sowohl im therapeutischen Prozess wie auch zur Festigung erreichter Fortschritte und Erfolge zum Einsatz.

Der individuelle interpersonelle und klienten-zentrierte Support ist mein Beruf, aber vor allem auch meine BERUFUNG !

*Daneben runden Workshops, Vorträge, Seminare, Team-Support oder Konflikt-Crash-Gruppen für Betriebe/Unternehmen (EAP) etc. mein psychomedizinisches Portfolio ab.

Danke für Ihr Interesse an meinem Profil und meiner Arbeit!




Approbierte Ärztin, BRD
Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

5077
Seitenaufrufe seit 20.10.2015
Letzte Änderung am 23.10.2020