Jacqueline Mayer-Ostrow

Jacqueline Mayer-Ostrow

Tanztherapeutin, BTD, Heilpraktikerin für Psychotherapie Praxis für Tanz-/Psychotherapie, Supervision und Authentic Movement

Schillerstrasse 10
60313 Frankfurt am Main
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Tanztherapie und Tanzpädagogik
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tanztherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • BTD, Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands e.V., ADTA, American Dance Therapy Association
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Tanztherapeutin/Tanz- und Bewegungspädagogin M.A.,
Ausbildungsberechtigte Tanztherapeutin, Lehr-Tanztherapeutin, Supervisorin, BTD,
Heilpraktikerin (Psychotherapie),
Weiterbildungen in Authentic Movement und in Prozessorientierte Psychologie

Meine Therapeutische Haltung

Im Mittelpunkt meiner therapeutischen Arbeit steht der ganze Mensch mit seinem Körper, seiner Seele, seinen Emotionen, seinem Verstand, seiner Spiritualität. In eine wertschätzende Atmosphäre begleite und unterstütze ich Menschen in schwierigen Lebensphasen. Ich helfe Ihnen Zugang zu ihren inneren Ressourcen zu finden, ihren Licht- und Schattenseiten, ihrer Freude und Ihren Leid zu begegnen.

Verfahren und Methoden

Im bewussten Dialog mit dem Körper werden Erfahrungen, Bedürfnisse und Gefühle wahrgenommen und ausgedrückt sowie neue Möglichkeiten des Verhaltens erprobt. Das ermöglicht mehr Selbstvertrauen in der Beziehung zu sich und zu anderen zu entwickeln.
Übungen zur Körperwahrnehmung, Ausdruck durch Bewegung und Tanz, Anregungen der eigenen Vorstellungskräfte, spielerisch-kreative Elemente, Authentic Movement sowie das Gespräch helfen, dass Körper, Emotionen und Verstand mehr in Einklang kommen. Aspekte der Prozessorientierte Psychologie und die Praxis der Achtsamkeit fließen in meine tanztherapeutische Arbeit mit ein.

Berufserfahrung

Seit vielen Jahren arbeite ich im tanzpädagogischen- kreativen und im tanztherapeutischen- klinischen Bereich.
Ich leite Weiterbildungen in Tanztherapie
in der Tanz- und Theaterwerkstatt Frankfurt www.tanzundtheaterwerkstatt-ffm.de
und am Frankfurter Institut für Tanztherapie FITT e.V. www.tanztherapie-fitt.de
Mein besonderes Interesse gilt dem meditativen, kreativen, therapeutischen und spirituellen Ansatz der Tanztherapie: der Praxis von Authentic Movement.


3439
Seitenaufrufe seit 14.10.2014
Letzte Änderung am 10.07.2018