Andres Lettens

Andres Lettens

Heilpraktiker für Psychotherapie & EMDR-Therapeut

Am Tempelhofer Berg 7D
10965 Berlin (Aquariana Praxis- und Seminarzentrum)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), EMDR-Therapeut
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Schematherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Traumata (Posttraumatische Belastungsstörung, Akute Belastungsreaktion, Anpassungsstörung)
Essstörungen (Anorexia Nervosa, Bulimia Nervosa, Binge Eating Disorder)
Generalisierte Ängste/Angststörungen
Agoraphobie
Soziale Phobie
Zahnarztphobie
Spezifische Phobien, wie z.B. Flugangst
Leichte bis mittelgradige depressive Episoden
Persönlichkeitsstörungen (Emotional instabile Persönlichkeitsstörung/Borderline Persönlichkeitsstörung)
Burn Out
Beziehungskonflikte
Stress
Schlafstörungen
Trauer
Chronische Schmerzen
Akute Krisen & chronische Problematiken
u.a.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ausbildung zum Psychologischen Berater
Heilpraktiker für Psychotherapie (Prüfung und Zulassung durch das Gesundheitsamt Berlin Tempelhof-Schöneberg)
Zertifizierter EMDR-Therapeut
Verhaltenstherapie
Schematherapie
Gesprächstherapie
Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer
Achtsamkeit

Ausbildung in DBT (Dialektisch Behaviorale Therapie) an der AWP Berlin (seit Oktober 2019 laufend)/DBT-Skillstrainer-Ausbildung

Behandlungsphilosophie, Kontakt, Behandlungskosten

In meiner psychotherapeutischen Praxis arbeite ich mit einem integrativ-störungsspezifischen Ansatz.
Hierzu wende ich wissenschaftlich fundierte psychotherapeutische Methoden, vorranging aus den Bereichen Kognitive Verhaltenstherapie, EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing), Schematherapie, Achtsamkeit und Gesprächstherapie an.

Zur Zeit können - Corona bedingt - (zusätzliche) Online-Sitzungen gebucht werden: Erstgespräche, probatorische Sitzungen und Sitzungen laufender Therapien werden auf Wunsch online gehalten. Hierfür nutze ich die datengeschützte therapie.de-Plattform für Online/Video-Sitzungen.

Die Grundlage meiner therapeutischen Arbeit bildet die moderne (kognitive) Verhaltenstherapie, ergänzt um Verfahren der sogenannten "dritten (emotionsfokussierten) Welle" der Verhaltenstherapie, wie zum Beispiel DBT (Dialektisch Behaviorale Therapie) nach Dr. Marsha Linehan und Schematherapie nach Jeffrey Young.

Ein weiterer therapeutischer Baustein meiner methodischen Ausrichtung ist die Arbeit mit EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) nach Dr. Francine Shapiro zur Behandlung von Traumata, Ängsten und Phobien, komplexen Trauerprozessen, leichten bis mittelgradigen depressiven Episoden, u.a.

Ab 10. Mai 2021 biete ich, gemeinsam mit meiner Kollegin M.Sc. Psychologin Rebecca Scheibe, in den meiner Praxis zugehörigen Seminarräumen ambulante DBT (Dialektisch Behaviorale Therapie)-Skillstraining-Gruppen (Fertigkeitentraining) an. Das Skillstraining wird 1x wöchentlich, jeweils Montag Abend, stattfinden.

Anfragen und Anmeldungen für das Fertigkeitentraining sind ab sofort unter der Rufnummer 030 290 440 81 möglich.

Informationen zur Durchführung der Skillsgruppen & den Corona-Maßnahmen:

Die Teilnehmerzahl für die Skillsgruppentermine ist derzeit - Corona bedingt - auf 6 TeilnehmerInnen pro Trainingseinheit begrenzt. Alle Hygienemaßnahmen zur Durchführung der Fertigkeitengruppen sind getroffen und werden eingehalten (Desinfektionsspender, Maskenpflicht in den Räumen, Sicherheitsabstand von mind. 1,5 - 2 Meter, Räume werden alle 30 Minuten gelüftet, usw.).

Bei den DBT-Skillsgruppen handelt es sich um halb-offene Gruppen; ein Einstieg in die Gruppe ist jeweils zu Beginn eines Moduls möglich.

Möglichkeiten zur Kostenerstattung für das DBT - Skillstraining:

a) Sie können sich bei Ihrer Krankenkasse erkundigen, ob diese die Kosten für das DBT-Skillstraining (anteilig) übernimmt.

b) Wenn Sie nicht berufstätig sind, besteht die Möglichkeit, einen Wiedereingliederungsantrag zu stellen und so die Kosten für das Skillstraining erstattet zu bekommen.

c) Finanzierung über das „Persönliche Budget“

oder

d) Sie nehmen als SelbstzahlerIn an der Gruppe teil.

Die Kosten für das Skillstraining sind bei der Steuererklärung berücksichtigungsfähig, da sie als Gesundheitsausgaben zu den außergewöhnlichen Belastungen zählen.

Das Fertigkeitentraining besteht aus 5 Modulen:
1. Achtsamkeit
2. Stresstoleranz
3. Umgang mit Gefühlen/Emotionsregulation
4. Zwischenmenschliche Fertigkeiten
5. Selbstwert

Weitere detaillierte Informationen zum ambulanten DBT-Skillstraining:
https://dbt-skillstraining-berlin.de



Weitere Informationen unter
www.psychotherapie-lettens.de

und/oder

https://dbt-skillstraining-berlin.de

Behandlungskosten Psychotherapie/Einzeltherapie:

Die Kosten für eine Psychotherapie oder Beratung sind bei der Steuererklärung berücksichtigungsfähig, da sie als Gesundheitsausgaben zu den außergewöhnlichen Belastungen zählen.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz nicht. Einige Kassen bieten jedoch Zusatzversicherungen an, in denen diese Leistungen enthalten sind.

Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenversicherung nach, ob und in welchem Umfang diese die Kosten für eine Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz übernehmen.

Für eine Traumatherapie kann in meiner Praxis die Übernahme der Kosten beantragt werden, u.a. beim Fonds Sexueller Missbrauch.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können bitte ich Sie, diesen spätestens 48 Stunden vorher telefonisch abzusagen. Bei Nichteinhalten dieser Absagefrist ist der Betrag für den nicht wahrgenommenen Termin in voller Höhe zu entrichten.
Schriftliche Terminabsagen via E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Die Regelung der Absagefrist kommt Menschen zugute, die auf einen Therapieplatz warten.

Vorteile für Selbstzahler:

Ihre psychotherapeutische Behandlung wird im Gegensatz zur krankenkassenfinanzierten Therapie nicht aktenkundig. Dies ist beispielsweise für den späteren Abschluss einer Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung relevant und es spart nebenbei einen enormen bürokratischen Aufwand zu Beginn und während der Therapie sowie Therapieunterbrechungen durch das Antragsverfahren.


12735
Seitenaufrufe seit 04.10.2013
Letzte Änderung am 26.02.2021