Astrid Kukowski

Astrid Kukowski

Praxis für Psychotherapie & Hypnose Astrid Kukowski - Göttingen

David-Hilbert-Straße 5
37085 Göttingen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Integrative Psychotherapie, Hypnose, Hypnosetherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

WILLKOMMEN IN MEINER PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE IN GÖTTINGEN

Ich heiße Astrid Kukowski und ich bin zertifizierte Hypnosetherapeutin und verhaltenstherapeutisch ausgebildete Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Sie befinden sich in einer schwierigen Lebensphase, möchten sich persönlich weiterentwickeln oder leiden unter einer Angststörung, Panik, Burnout, unter Depressionen, wiederkehrenden Trennungen/ Verlusten, langanhaltender Trauer oder einer Selbstwertproblematik/inneren Blockaden, die Sie bei Ihren Veränderungswünschen hemmen?

Fast alle Menschen, die unter psychischen Störungen leiden, weisen Probleme im Bereich der Gefühle auf. In den meisten Fällen ist es so, dass sich die Vergangenheit und die Gegenwart auf unheilvolle Art und Weise treffen und belastende Erfahrungen und Gefühle – wenn unbearbeitet und ungelöst – bleiben im Unterbewusstsein aktiv und können negative Auswirkungen auf unser Leben heute haben.

Jeder Mensch verfügt neben all seinen Problemen über wertvolle positive Ressourcen. Mir ist es ein großes Anliegen, mit Ihnen gemeinsam diese Fähigkeiten aufzufinden und nutzbar zu machen, um so die eigenen Kräfte zur Heilung zu aktivieren.

INTEGRATIVE PSYCHOTHERAPIE IN GÖTTINGEN
Sprechen ist nach wie vor die wichtigste Disziplin in der Psychotherapie, aber Reden alleine reicht oft nicht, weil hartnäckige psychische Probleme häufig nicht auf der Ebene des Verstandes zugänglich sind.

Um Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden, arbeite ich deshalb mit einem ganzheitlichen Psychotherapie-Ansatz, der verschiedene therapeutische Elemente, z.B. die kognitive Verhaltenstherapie, die Gestalttherapie oder auch körperorientierte Verfahren (PEP®
/ Klopftherapie) integriert.

Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet die Hypnosetherapie, die es ermöglicht, rasch und zielgerichtet den Zugang zu negativen Gedächtnisinhalten mit den dazugehörigen Gefühlen zu bekommen und diese aufzulösen.

ANALYTISCHE HYPNOSE IN GÖTTINGEN
Seit 2006 ist Hypnose vom „Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie“ als wissenschaftlich fundierte Methode anerkannt und hat nichts mit Show-Hypnose gemeinsam.

Schnell, effektiv und ursachenorientiert gehen wir Ihr Thema an, indem wir die inneren Glaubenssätze und negative Gefühle ausfindig machen und auflösen.
Die Veränderung findet nur da statt, wo sie notwendig ist - in nur so wenigen Sitzungen, wie Sie benötigen.

Damit bietet die Hypnose die wunderbare Möglichkeit, Ihnen einen Zugang zu Ihren vorhandenen Ressourcen zu verschaffen, um damit den Raum für eine selbstbestimmte positive Entwicklung frei zu machen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, Interesse oder noch Fragen haben, wenn Sie mehr erfahren wollen, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu mir auf.
Ein Psychotherapie-Erstgespräch kann ich Ihnen auch kurzfristig anbieten. Derzeit sind freie Therapieplätze verfügbar.

Astrid Kukowski
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Göttingen

Verfahren und Methoden

INTEGRATIVE PSYCHOTHERAPIE:
Jeder Mensch ist einzigartig, und ebenso individuell sind die Bedürfnisse, mit denen Patientinnen und Patienten psychotherapeutische Unterstützung in Anspruch nehmen.
Neueste Forschungen bestätigen erneut eindeutig den Vorteil der Integration verschiedener therapeutischer Elemente, z.B. imaginativer Techniken oder der Gestalttherapie, in die Psychotherapie.

Dabei geht es nicht um das wahllose Zusammenwerfen verschiedener Therapieschulen, sondern die Integrationen ergibt sich aus dem Erstgespräch auf Basis eines fundierten Therapieverfahrens.

Um das emotionale Erleben unterstützen, arbeite ich neben dem Sprechen in der Psychotherapie, mit körper- und bewegungsbezogenen Interventionen (PEP®), bzw. der Einbeziehung des Körpers. Dies entspricht auch neurobiologischen Erkenntnissen der letzten Jahre. Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmungen. Deshalb erscheint es nur logisch, den Körper bei der auflösenden Bearbeitung von schwierigen und schmerzhaften Emotionen mit einzubeziehen.

Hypnosetherapie

THERAPEUTISCHE HYPNOSE
Vergessen sie alles, was über die Showhypnose wissen. Über die Medien wird leider häufig ein völlig falsches Bild der Hypnose vermittelt, was viele Menschen daran hindert, eine hochwirksame Therapie in Anspruch zu nehmen.

Hypnose ist ein ganz natürlicher Vorgang, jeden Tag befinden wir uns in Trance: kurz vor dem Einschlafen, beim Aufwachen, vertieft beim Lesen.

Während der Hypnose werden Sie innerlich wach und klar sein. Sie werden nicht schlafen und auch nicht bewusstlos sein.
Hypnose ist ein Zustand angenehmer Entspannung, in dem die Umwelt unwichtig ist, aber der Geist sehr klar und konzentriert ist.

In diesem Zustand finden wir gemeinsam Zugang zum inneren Wissen und zu den eigenen Lösungsmöglichkeiten der Seele. In diesem Zustand ist es möglich, Probleme zu lösen und persönliche Veränderungen einzuleiten.

Der Verstand, der häufig in konventionellen Psychotherapie-Verfahren Veränderung erschwert, wird durchlässig und damit ist damit offen für Suggestionen, für neue Handlungs- und Gedankenvorschläge.
Situationen- auch die aus der Kindheit stammenden- können neu bewertet und Gefühle neu verknüpft werden. So ist es möglich, emotionalen Ballast loszuwerden und zu anhaltenden Veränderungen auf der Verhaltensebene zu finden.

Hypnose bewirkt eine neuronale Entspannung und ist heilsam für den ganzen Organismus. Die Ausschüttung von Stresshormonen sinkt und das Immunsystem wird angeregt.

TYPISCHE ANWENDUNGSBEREICHE DER HYPNOSE:
-Angststörungen und Phobien
-Panikattacken
-Depressionen
-Burnout
-Behandlung einer Selbstwertproblematik
-Vermittlung von Schmerzkontrolltechniken, z.B.
bei Migräne

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ich habe jahrzehntelang als Krankenschwester in der Intensivmedizin gearbeitet.

MEHRJÄHRIGE AUSBILDUNG IN:
-multimodaler Kuzzeitpsychotherapie und Krisenintervention
-Integrativer Verhaltenstherapie
-analytischer Hypnose / Hypnosetherapie

ZUSATZQUALIFIKATIONEN:
-PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte
Psychologie)
-Yager-Code / Yager-Therapie
-Parts-Therapy
-Hypnose bei Schlafstörungen
-Schmerzmanagement mit Hypnose


7287
Seitenaufrufe seit 31.08.2020
Letzte Änderung am 06.08.2022