Sandra Kreß

Diplom-Psychologin Sandra Kreß

analytisch/tiefenpsychologische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Schusterstraße 2b
69123 Heidelberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Ergotherapie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung

Verfahren

  • Psychoanalyse
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e.V.
Persönliches Profil

Psychotherapie für Kinder und Jugendliche und junge Erwachsene

Ich biete tiefenpsychologische oder analytische Psychotherapie für Kinder und Jugendliche oder junge Erwachsene als Kurz- oder Langzeittherapie an.
Dabei kann eine Arbeit an den zwischenmenschlichen Interaktions- und Beziehungsmustern in der Familie sinnvoll sein. Eine Familie ist ein reziprokes System - nicht nur die Eltern beeinflussen das Kind, sondern diese werden auch von ihrem Kind beeinflusst. Symptome bei einem Familienmitglied können Ausdruck einer Störung der Beziehungs- und Interaktionsmuster in der Familie sein. Neben dem, was von den familiären Beziehungen äußerlich zu beobachten ist, beeinflussen subtile Formen der Kommunikation und unbewusste Haltungen die Interaktion zwischen den Familienmitgliedern.

Schwangerschaftsberatung und Säuglings- und Kleinkind-Sprechstunde

Ich kann helfen, wenn rund um Schwangerschaft und Geburt Komplikationen auftreten, die Schwierigkeiten, Unsicherheiten oder Ängste mit sich bringen.
Ich unterstütze bei Unsicherheiten und konkreten Fragen zur Entwicklung und zur Interaktion mit dem Kind - zum Beispiel bei schwierigen Temperamentsmerkmalen des Kindes oder kindlichen Regulationsschwierigkeiten (Schreien, Ein- und Durchschlafprobleme, Fütter-, Ess – und Gedeihprobleme, Wut/Trotzen).


5101
Seitenaufrufe seit 19.09.2019
Letzte Änderung am 07.08.2022