Anne-Marie Maasch (geb. Korst)

Dipl.-Psych. Anne-Marie Maasch (geb. Korst)

Psychologische Psychotherapeutin

Thomasstr. 6-8
61348 Bad Homburg (tel. Ereichbarkeit Mo-Fr 12.30-13h)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Berufsgenossenschaften; Unfallversicherungen

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT); The European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS)
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Mein Behandlungsangebot richtet sich an Erwachsene, die in seelische Krisen geraten sind oder an psychischen Störungen leiden. Das breite Behandlungsspektrum beinhaltet neben der Beratung in allgemein belastenden Lebenssituationen vor allem die Therapie folgender psychischer Erkrankungen:

- Posttraumatische Belastungsstörung
- Akute Belastungsreaktion u.a. Traumafolgestörungen
- Persönlichkeitsstörungen
- Borderline-Erkrankungen
- Depression/ Burn-out
- Essstörungen (Anorexia Nervosa, Bulimia Nervosa)
- Zwangsstörungen
- Ängste/ Phobien

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Opfern von körperlicher und sexueller Gewalt u.a. durch die leitende Tätigkeit in der Trauma-Ambulanz der Goethe Universität Frankfurt liegt mein Arbeitsschwerpunkt in der Behandlung von Traumafolgestörungen jeglicher Art.

Für psychotherapeutisch arbeitende Kollegen und Kliniken biete ich Einzel- und Gruppensupervision in der Behandlung von Trauma-Patienten an. Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie mich einfach über Maasch@therapie-badhomburg.de

Verfahren und Methoden

Zu meinen Behandlungsmethoden zählen die Kognitive Verhaltenstherapie, die Dialektisch-Behaviorale Therapie nach Marsha Linehan (DBT) sowie spezielle Traumatherapieverfahren wie die Dialektisch-Behaviorale Therapie der Posttraumatischen Belastungsstörung (DBT-PTSD) oder die Cognitive Processing Therapy (CPT). Mein Vorgehen verfolgt dabei einen Achtsamkeitsbasierten Ansatz.

Qualifikationen und zusätzliche Tätigkeiten

- Externe Supervisorin für das Landeskriminalamt Hessen (BAO Fokus)

- Mitglied der Prüfungskommission im Rahmen der staatlichen Prüfung zum Psychologischen Psychotherapeuten

- Leiterin der Ausbildungsambulanz im FIVE Ausbildungsinstitut Psychologische Psychotherapie, Frankfurt (FIVE-AMB GmbH)

- Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin im Rahmen der Aus- und Weiterbildung Psychologische Psychotherapie an verschiedenen Ausbildungsinstituten

- Dozentin und Supervisorin im Curriculum Traumatherapie der Arbeitsgemeinsschaft Wissenschaftliche Psychotherapie Freiburg (AWP)

- Begutachtung und Behandlung von Berufsgenossenschafts-Fällen im Rahmen des Modellverfahrens mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

- Weiterbildung in der "Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie" im Ausbildungsinstitut der Goethe-Universität Frankfurt

- Weiterbildung in der "Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT) für Borderline-Störungen" nach Anforderungen des Dachverbandes DBT e.V. (DDBT)

- Ausbildung zur "Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR)"-Therapeutin nach der deutschen Fachgesellschaft für EMDR (EMDRIA e.V.)

- Zertifizierung "Spezielle Psychotraumatherapie" nach Anforderungen der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. (DeGPT)

- Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)


17447
Seitenaufrufe seit 21.01.2013
Letzte Änderung am 10.11.2021