Kerstin Hadouch

Dr. phil. Kerstin Hadouch

Psychologische Psychotherapeutin

Thomasstraße 6-8
61348 Bad Homburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Spezifische Psychotraumatologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT); European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS)
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Ich arbeite mit Erwachsenen, die in seelische Krisen geraten sind oder an psychischen Störungen leiden. Mein Behandlungsspektrum beinhaltet neben der Beratung in allgemein belastenden Lebenssituationen vor allem die Therapie folgender psychischer Erkrankungen:

- Posttraumatische Belastungsstörung
- Akute Belastungsreaktion
- Persönlichkeitsstörungen
- Borderline-Persönlichkeitsstörung
- Depression/ Burn-out
- Essstörungen (Anorexia Nervosa, Bulimia Nervosa)
- Zwangsstörungen
- Ängste/ Phobien

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Opfern von sexuellem Missbrauch in der Trauma-Ambulanz der Goethe Universität Frankfurt und eigener Forschung zur Posttraumatischen Belastungsstörung liegt mein Arbeitsschwerpunkt in der Behandlung von Traumafolgestörungen jeglicher Art.

Verfahren und Methoden

Zu meinen Behandlungsmethoden zählen die Kognitive Verhaltenstherapie, die Dialektisch-Behaviorale Therapie nach Marsha Linehan (DBT) sowie spezielle Traumatherapieverfahren wie die Dialektisch-Behaviorale Therapie der Posttraumatischen Belastungsstörung (DBT-PTSD) und Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy (IRRT). Weiterhin arbeite ich im Rahmen unterschiedlicher Störungsbilder mit imaginativen Ansätzen und Verfahren zur Steigerung des Selbstmitgefühls wie der Compassion Focused Therapy (CFT) nach Paul Gilbert.

Qualifikationen und weitere Tätigkeiten

- Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

- Zertifizierung "Spezielle Psychotraumatherapie" nach Anforderungen der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. (DeGPT)

- Weiterbildung in Dialektisch Behavioraler Therapie (DBT) der Borderline-Störung nach Anforderungen des Dachverbandes DBT e.V. (DDBT)

- Dozentin im Rahmen der Aus- und Weiterbildung Psychologische Psychotherapie

- Supervisorin


13666
Seitenaufrufe seit 18.07.2013
Letzte Änderung am 08.09.2019