Carina Hügel

Carina Hügel

M.-Sc.-Psychologin, Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz & Lebensberatung

Stadtamhof 15
93059 Regensburg Regensburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Master in Psychologie, MBSR-Lehrerin (Achtsamkeit & Meditation), Hatha-Yoga-Lehrerin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, Videotherapie möglich

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kunsttherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Mein Ziel ist es, jeden Klienten individuell und vor dem Hintergrund wissenschaftlich anerkannter Verfahren (primär Verhaltenstherapie) möglichst tiefgründig zu verstehen bzw. ihn beim Verständnis von sich selbst zu unterstützen.
Meistens arbeite ich integrativ und verbinde Ansätze der Verhaltenstherapie mit psychodynamischen Elementen der Beziehungsgestaltung vor dem Hintergrund einer generell humanistischen Geisteshaltung. Wenn passend, kombiniere ich dazu kreativtherapeutische Übungen aus der Körper- und der Kunsttherapie, der Aufstellungsarbeit sowie dem therapeutischen Schreiben.

Es ist mir wichtig, sich nicht ausschließlich auf die Reduktion von Symptomen zu fokussieren, sondern zusätzlich ein Verständnis für deren Hintergründe zu entwickeln. Häufig geschieht ein Teil des Abbaus der psychischen Symptomatik schon als automatische Folge daraus. Parallel dazu erarbeiten wir mögliche neue Denk- und Verhaltensweisen, die für die Gegenwart besser passen könnten als die bisherigen. Hierbei ist es für mich wichtig, Klienten auf dem Weg zu unterstützen, der am besten zu ihnen passt.

Über mich

Ich bin M.Sc.-Psychologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, MBSR-(Mindfulness-Based Stress Reduction) und Yoga-Lehrerin.
Zudem befinde ich mich derzeit im letzten Abschnitt der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin in Verhaltenstherapie und werde nach Abschluss dieser Ausbildung vsl. im Jahr 2025 mit den privaten Krankenkassen und der Beihilfe abrechnen können.
Einer meiner Schwerpunkte liegt in der Behandlung von Traumafolgestörungen. In diesem Bereich habe ich zusätzliche Fortbildungen absolviert, bspw. nach Ansätzen von Peter Levine und der von ihm entwickelten Methode Somatic Experiencing.

Arbeitsschwerpunkte

Ich behandle bspw. folgende Störungsbilder:
-Affektive Störungen wie Depressionen, Bipolare Störungen, Hypomanien
-Ängste wie Soziale Phobien, Leistungs-/Prüfungsängste, Generalisierte Angststörungen, Panikstörungen, Agoraphobien, Spezifische Phobien
-Traumafolgestörungen wie PTBS, Anpassungsstörung, Akute Belastungsreaktion
-Persönlichkeitsstörungen wie Borderline, Ängstlich-vermeidende Persönlichkeitsstörung etc.
-Essstörungen wie Anorexien und Bulimien
-Psychosomatische Beschwerden

Ich berate u. a. bei:
-Stressprävention, Burnout/Boreout
-Trauer, Trennung, Abschied
-Unterstützung bei kritischen -Lebensereignissen / einem neuen -Lebensabschnitt
-Selbstzweifeln, geringem Selbstwertgefühl
-intensiven Emotionen
-Sinn-/Identitätskrisen
-Bindungstraumatisierungen
-Hochsensibilität
-Hochbegabung
-Selbstfürsorge, Selbstmitgefühl, -Selbstakzeptanz
-Achtsamkeit und Meditation
-Aufdecken individueller Ressourcen, Potenziale und Stärken
-Zugang zu sich selbst finden/stärken, die eigene Geschichte besser verstehen

ICH BEHANDLE NICHT:
-Trauma-Konfrontation bei sexuellem Übergriff
-chronische Schmerzerkrankungen
-Schizophrenien/Psychosen/Wahn
-akute Suizidalität
-extreme Selbstverletzung bis zu Selbstgefährdung
-schweren Entzug bei Suchterkrankungen
-lebensgefährdende Anorexia nervosa
-Adipositas
-Intelligenz- und Entwicklungsstörungen (aber: mögliche Begleitung bei Autismus)
-Organische Störungen (bspw. Demenz)
-Dissoziative Identitätsstörungen & schwere Persönlichkeitsstörungen

Sofern Sie nicht wissen, ob etwas des oben Genannten bei Ihnen zutrifft, kann dies auch in den ersten (Probe-)Sitzungen festgestellt werden.

Ich arbeite mit Menschen im Alter von 16 bis 45 Jahren und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert.

Äußerer Rahmen

Die Sitzungen können sowohl online als Videotherapie als auch vor Ort in meinen Räumlichkeiten durchgeführt werden. Welches Format für Sie besser geeignet ist, entscheiden wir gemeinsam.
Das erste Gespräch findet immer online statt.
Die Praxis befindet sich inmitten von Stadtamhof in Regensburg, direkt neben der Regensburger Altstadt und ist nicht barrierefrei.


201
Seitenaufrufe seit 16.04.2024
Letzte Änderung am 24.05.2024