Tatjana Hartmann-Odemer

Tatjana Hartmann-Odemer

Systemische Beratung, Systemische Supervision, Natur-Coaching, Mediation

Marktplatz 28
68723 Schwetzingen (Hirschacker - Eingang rückseitig) Schwetzingen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Online-Beratung in Zeiten von Corona
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, Übergangstherapeutin, teilweise Abrechnung über Krankenkassen auf Anfrage

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • NLP
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband Mediation
  • Deutsche Gesellschaft Mediation
  • IGSL - Internationale Gesellschaft für Sterbe- und Lebensgeleitung
  • SG - Systemische Gesellschaft Berlin (zertifiziert durch diese)
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Online-Beratung zur Zeiten von Corona möglich.

Der Systemische Ansatz:

Systemisches Arbeiten geht davon aus, dass Menschen stets versuchen, sich so an ihre Umwelt anzupassen, dass diese in ein Gleichgewicht kommt. Dies auch, wenn die Folge ein Leiden bedeutet und ein hoher Preis gezahlt wird.
Jeder Mensch ist immer auch Teil eines Systemes - im privaten und im beruflichen Bereich. So sind wir alle Teil verschiedener Systeme.

Im systemisches Denken kann therapeutisches oder beraterisches Handeln nicht darauf zielen, von außen gesteuerte Veränderungen herbeizuführen, sondern es ist nur möglich, Impulse in ein System zu geben, das dadurch in Bewegung kommt. Dies kann dazu führen, dass sich eine für alle Beteiligten bessere Konstellation ergibt.

Systemische Supervision:

Systemische Supervision ist ein professionelles Verfahren der Beobachtung und Reflexion beruflicher Praxis innerhalb und außerhalb von Organisationen, das in unterschiedlichen Settings angeboten wird (Einzelne, Gruppen, Teams etc.). Ursprünglich in klinischen und psychosozialen Kontexten als Verfahren fallbezogener Praxisanleitung konzipiert, wird sie zunehmend auch als Reflexionsmöglichkeit im betrieblichen Kontext von Wirtschafts- und Nichtwirtschaftsunternehmen genutzt.

Systemische Supervision orientiert sich präzise an Wünschen und Zielen der Teilnehmer. Sie ist sensibel für betriebliche Zusammenhänge. Sie arbeitet lösungsorientiert und zeitlich begrenzt.
Der Blick auf die Beziehungen und ihre Wechselwirkungen in komplexen Systemen, auf Interaktionsmuster und institutionelle Strukturen ermöglicht einen schnellen Zugang zu den Fragen und Problemen, die in den Aufträgen der Supervisionspartner zum Ausdruck kommen.

Systemische Supervision ist ein zeitlich befristeter Prozess. Sie kann fortlaufend als Qualifikationsmaßnahme, kurzfristig als Krisenintervention und kontinuierlich oder bedarfsweise als Baustein eines größeren Organisationsentwicklungsprozesses eingesetzt werden.
Vorab werden mit dem Auftraggeber zeitliche und personelle Rahmenverein-
barungen abgestimmt und vertraglich festgelegt.

Gesprächstherapie / klientenzentrierte Beratung:

Im täglichen Miteinander ist der Personzentrierte Ansatz von unschätzbarem Wert. Auch auf professioneller Ebene leistet er gezielt Unterstützung.
Ihm liegt die Überlegung zugrunde, dass der Mensch danach strebt, sich zu entfalten und weiterzuentwickeln.
Eine Gesprächspsychotherapie dient dazu, Blockierungen aufzuheben. Sie zielt darauf ab, dass sich die Selbstwahrnehmung der Klienten in Bezug auf ihre Erfahrungen und Gefühle ändert. Im Mittelpunkt steht das Erleben des Individuums, nicht das Problem.

Natur-Coaching

Alle Themen, die Sie bewegen können wir auch innerhalb eines Naturcoaching-Prozesses bearbeiten.

Worin liegt hier der Mehrwert?

Menschen lebten den größten Teil unserer Entwicklungsgeschichte in natürlicher Umgebung mit dem natürlichen Rhythmus. Diese ursprüngliche Verbundenheit ist uns zu einem großen Teil oftmals abhanden gekommen. Unsere genetische "Programmierung" ist aber in der Kürze der Zeit in der Evolution noch nicht umgeschrieben. Somit ist der Naturraum ein Raum, der uns immer noch am besten entspricht.
Diesen Raum können wir ganz bewusst für uns nutzen: zur Stressentlasung, Entspannung, das Immunsystem, den Stoffwechsel, ...
Die Natur hat viele positive Wirkungen auf den Körper und den Geist.


Vita

Jahrgang 1969, verheiratet, Mutter
Mein Werdegang geht über das In- und Ausland
Ich war sehr viele Jahre in Industrie und Wirtschaft tätig
Seit 2010 bin ich mit meiner eigenen Praxis selbstständig
Näheres können Sie gerne auf meiner Homepage www.hartmannodemer.de oder auf supervision-hartmann-odemer.de nachlesen

Kontakt

Online-Beratung über Zoom, Red-Medical, Microsoft Teams u.a. möglich


Tatjana Hartmann-Odemer
Heilpraktikerin Psychotherapie
Systemische Beratung
Systemische Supervision

Zuständiges Gesundheitsamt: Gesundheitsamt Heidelberg - Rhein-Neckar-Kreis
Zuständiges Finanzamt: Finanzamt Schwetzingen
Gerichtsort: 68723 Schwetzingen

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

5702
Seitenaufrufe seit 02.12.2015
Letzte Änderung am 16.03.2023