Tanja Gebert

Mag. Tanja Gebert

Psychologische Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie

Bahnhofstr. 31
83278 Traunstein Traunstein
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Verfahren und Behandlungsschwerpunkte

Kognitive Verhaltenstherapie setzt an der Änderung von Gedanken und Verhalten im Hier und Jetzt an, ebenso erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit Gefühlen. In dieser Therapie geht es meiner Erfahrung nach um weitaus mehr als um das rigide, technische Durchführen von vorgegebenen Therapiemodulen, ich habe kognitive Verhaltenstherapie als therapiestrukturierende, wissenschaftlich fundierte, kreative, auf individuelle Befürfnisse achtende Methode kennen und schätzen gelernt.

Schwerpunkte:
Ängste und Phobien: u. a. Panikstörung, Agoraphobie, Soziale Phobie, spezifische Phobien wie Höhenangst und Tierphobien
Depression, Stressreaktionen und Burn-Out: Probleme in Beruf, Partnerschaft und Familie, Verlust, Trennung, Depression als Folge einer körperlichen oder psychischen Erkrankung
Essstörungen: Anorexia Nervosa, Bulimia Nervosa, grenzenloses Essen (binge eating)
Somatoforme körperliche Beschwerden, Schmerzen und Tinnitus, welche zu einer psychischen Belastung geworden sind
Zwängsstörungen
Als besonderes Therapieangebot werden sogenannte Expositionen in vivo durchgeführt. Dementsprechend finden bei vorhandener Indikation einzelne Therapiesitzungen auch außerhalb des Therapieraumes statt, d.h., es werden mit zunächst aktiver therapeutischer Unterstützung z. B. angst- oder zwangsauslösende Situationen aufgesucht und nach ausführlicher Vorbesprechung neue Verhaltensweisen ausprobiert. Hierbei gehen auch Veränderungen im gedanklichen, emotionalen und körperlichen Erleben einher.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Studium der Psychologie am naturwissenschaftlichen Institut in Salzburg:
Abschluss Mag. rer.nat.
2003 bis 2004: in Vollzeit an zwei Mutter-Kind-Kliniken gearbeitet: Klinik Alpenhof, Klinik Blumenhof.
2005 bis 2012: in Vollzeit angestellt an der renommierten psychosomatischen Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee, dort Arbeit mit den verschiedensten Störungsbildern in Einzel- und Gruppentherapien auf Privat- und Allgemeinstationen. Gleichzeitiger Beginn der Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin. Erlangen der Approbation Ende 2008.
Eröffnung einer Privatpraxis für Psychotherapie Januar 2013.

Kontakt und Bezahlung

Die Sprechstundenzeiten sind: Dienstag und Freitag von jeweils 10 bis 11 Uhr mit Ausnahme von Urlaubszeiten.
Tel.nr: 08661-9390020. Falls Sie mich nicht erreichen, rufe ich Sie baldmöglichst zurück.

Abrechnung erfolgt über die Privatkasse, Beihilfestelle oder es wird die Therapie selbst bezahlt.
Bei gesetzlich Versicherten Patienten ist im Ausnahmefall eine Kostenübernahme möglich, wenn Sie bei Psychotherapeuten mit Kassenzulassung lange auf einen Therapieplatz warten müssen. Hierzu kann ich Sie informieren. Die Kostenerstattung muss jedoch in jedem Fall immer vor den probatorischen Sitzungen bereits bei Ihrer Kasse beantragt werden.


13100
Seitenaufrufe seit 07.01.2013
Letzte Änderung am 19.01.2015