Daniel Friedrich

Daniel Friedrich

Psychologischer Psychotherapeut - Verhaltenstherapie

Mohrenstraße 6
10117 Berlin
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Sucht
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
  • Schweizerischer Berufsverband für Hypnosetherapie
Persönliches Profil

Anlass für eine Psychotherapie

Es gibt Zeiten im Leben, in denen wir keinen Ausweg aus schwierigen Situationen finden, obwohl wir es versuchen. Vielleicht merken Sie, dass Sie immer wieder ähnliche Probleme im privaten und beruflichen Bereich erleben:
• Sie setzen sich selbst unter Druck
• Sie erleben wiederkehrende Konflikte in Partnerschaften oder Familie
• Sie stehen beruflich unter Druck, ggf. gibt es Konflikte mit Kollegen/Vorgesetzten
• Sie haben psychische und/oder auch körperliche Beschwerden

In so einem Fall ist eine Psychotherapie oft hilfreich, um eingefahrene Muster zu verändern.

Zusammen betrachten wir folgende Bereiche in Ihrem Leben:
• Verhalten, das zu Problemen führt (z. B. nicht Nein sagen können)
• bestimmte Denkweisen (z. B. Selbstzweifel oder Selbstkritik)
• Gefühle, die zu Belastung führen (z. B. wiederkehrende Ängste oder auch Erschöpfung, Traurigkeit)

Ziele einer Psychotherapie sind die Steigerung Ihrer Lebensqualität, die Bewältigung von Konflikten und auch die Fähigkeit sich zu entspannen.

Deshalb achte ich besonders darauf, dass wir im Laufe unserer gemeinsamen Arbeit Ihr Selbstvertrauen & Ihre Gelassenheit im Umgang mit Ihren Problemen stärken und Sie mehr Lebenszufriedenheit entwickeln.

Wie ich arbeite

Das Wichtigste ist mir eine vertrauensvolle gemeinsame Arbeitsbeziehung, auf der aufbauend die jeweiligen Probleme - ob es nun z. B. Ängste, Depressionen oder Essstörungen sind - bearbeitet und bewältigt werden können. Zuerst lernen wir uns in einem Vorgespräch kennen und Sie achten auf Ihr Bauchgefühl. Wenn sich die erste Sitzung stimmig für Sie anfühlt, beginnen wir mit der eigentlichen Therapie.

Ich arbeite sehr transparent und erkläre Ihnen während des therapeutischen Prozesses immer gern, was wir gerade tun. Das Ziel ist, dass Sie sich sicher und gut aufgehoben fühlen. So gelingt es Ihnen sich zu öffnen und wir arbeiten gemeinsam an Ihren Anliegen.

In meiner Arbeit kombiniere ich Ansätze wie die Kognitive Verhaltenstherapie, Schematherapie, Körpertherapie und achtsamkeitsbasierte Verfahren, um Ihnen wirksam bei der Bewältigung Ihrer Themen helfen zu können.

Für weitere Informationen zu meiner Person und Arbeitsweise besuchen Sie gerne meine Website: therapie-friedrich.de

Behandlungsvoraussetzungen & Termine

Da ich eine Privatpraxis führe, hängt die Kostenübernahme für eine Psychotherapie von Ihrer Krankenversicherung ab.

Bei Privatpatienten und Beihilfeberechtigten übernimmt der Versicherungsträger in der Regel die vollen Kosten. Ich empfehle Ihnen, sich vor Aufnahme einer Psychotherapie über die Bedingungen Ihrer Versicherung zu informieren.

Gesetzlich Versicherte können in meiner Privatpraxis über das Kostenerstattungsverfahren behandelt werden. Formal erfülle ich alle Kriterien, die für eine Kostenübernahme seitens der gesetzlichen Krankenkassen erforderlich sind. Ich bin im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin eingetragen.

Bei Vertragstherapeuten mit Kassenzulassung bestehen häufig lange Wartezeiten, die nicht zumutbar sind. Die Krankenkassen wissen um dieses Problem und übernehmen daher die Kosten nach dem sogenannten Kostenerstattungsprinzip.
Bei der Beantragung unterstütze ich Sie gerne. Nach erfolgreicher Antragstellung übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für die ambulante Therapie. Sie müssen nicht in Vorleistung gehen; der Begriff Kostenerstattung ist da irreführend.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Kosten für eine Psychotherapie selbst zu tragen. Dies kann in bestimmten Situationen sinnvoll sein, sprechen Sie mich gerne an. Die Höhe des Honorars entspricht der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Sie erreichen mich gut per Mail und per Telefon (siehe oben). Sollten Sie mich nicht erreichen können, sprechen Sie mir gerne eine Nachricht auf die Mailbox.
Gern gebe ich Ihnen zeitnah einen Ersttermin zur Klärung Ihrer Fragen.

Appointments are only given by prior arrangement. Please leave a message on the mailbox or E-mail me.


Zuständige Aufsichtsbehörde: Psychotherapeutenkammer Berlin
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de

Kammergesetz, Berufsordnung:
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/rechtliches/rechtliche_bestimmungen/kammergesetz/index.html

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung:
KV Berlin
www.kvberlin.de

Die Berufsbezeichnung "Psychologischer Psychotherapeut" wurde in Deutschland vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin (LAGeSo) verliehen.

Therapieverfahren: Verhaltenstherapie

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

991
Seitenaufrufe seit 16.05.2019
Letzte Änderung am 30.10.2019