Frederik Huber

Frederik Huber

Psychotherapie, Yoga & Meditation

Vierzigmannstraße 30
91054 Erlangen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Yoga- und Meditationslehrer
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Ein wichtiger Baustein in meiner Behandlung ist Achtsamkeit, sowohl die Achtsamkeit des Klienten, als auch die des Therapeuten. Ich begegne Ihnen offen und urteilsfrei, ohne Sie in irgendeine Schublade zu stecken. Wohlwollend und mit Zuversicht erarbeiten wir gemeinsam einen Weg für mehr Entspannung und Glück und somit für die körperliche und psychische Gesundheit.

Verfahren und Methoden

Ein zentraler Bestandteil meiner Arbeit ist die kognitive Verhaltenstherapie. Der Schwerpunkt hierbei liegt auf Methoden aus der "Achtsamkeitsbasierten Kognitiven Therapie" (MBCT). Desweiteren fließen Elemente aus der Gesprächstherapie nach Rogers mit ein. Unterstützend zur Gesprächs- und Verhaltenstherapie erweisen sich Entspannungsübungen, wie die Meditation oder PMR, als äußerst wohltuend und hilfreich.
Wir bewegen uns häufig in einer Art Autopilot aus starren Bewertungs- und Reaktionsmustern. Die Gedanken kreisen um Sorgen und Befürchtungen, wodurch wiederum negative Gefühle, Ängste, Leid und körperliche Beschwerden verstärkt werden. Mit der MBCT lernen wir aus diesem leidbringenden Autopiloten auszusteigen, Teufelskreise zu durchbrechen und glücklicher und entspannter zu werden. Unsere Denkweise wird positiver und unser Verhalten situativ angemessener.

Arbeitsschwerpunkte

Therapeutisch gesehen sind meine Schwerpunkte die oben genannten Verfahren und Methoden.
Was Krankheitsbilder/Beschwerden angeht sind meine Schwerpunkte:
- Stress, Überbelastung und Burnout
- Umgang mit chronischen Schmerzen
- Depressive Verstimmungen
- Wiederkehrende Ängste/Sorgen/Befürchtungen/Zwänge
- Umgang mit Hochsensibilität

Über mich

In meinem Leben ging es als ehemaliger Leistungssportler viel um Perfektion und Leistungsstreben. Nach dem bestandenen Staatsexamen in Sport und Mathematik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erlitt ich einen Unfall, dessen Folgen (starke chronische Schmerzen) mich noch Jahre begleitet haben. In der Folgezeit befasste ich mich zunehmend mit dem Thema Achtsamkeit, lernte Meditation, Yoga, MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) und bildete mich schließlich zum Heilpraktiker für Psychotherapie weiter. Seitdem vermittle ich meinen Klienten, wie sie durch verschiedene Techniken und durch die Therapie, trotz herausfordernder Lebenssituationen, geistig und körperlich zur Ruhe finden können. Zusätzlich zu meiner psychotherapeutischen Tätigkeit arbeite ich seit 2015 auch als Meditations- und Yogalehrer.


2410
Seitenaufrufe seit 18.07.2019
Letzte Änderung am 29.07.2021