Franziska Roy

Dipl. Psych. Franziska Roy

Psychologische Psychotherapeutin

Berliner Allee 48c
15806 Zossen Zossen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
Persönliches Profil

Zu meiner Arbeit

Die Anmeldung zu einer Psychotherapie ist oft ein lang überlegter und nicht immer einfacher Schritt. Mein Anliegen ist, Sie ab der Anmeldung, wie auch im Verlauf der Therapie, vertrauensvoll und individuell zu begleiten. Bei einem ersten Gespräch werden wir uns kennen lernen, feststellen, ob wir uns vorstellen können zusammen zu arbeiten und prüfen, ob die Therapie oder ggf. ein anderes Hilfsangebot zu Ihrem Anliegen passt. Wichtig ist mir zu Beginn eine genaue Vorstellung von Ihren Beschwerden sowie Ihren Zielen und Wünschen im Hinblick auf die Therapie zu bekommen.
In meiner therapeutischen Arbeit verbinden sich meine beruflichen Erfahrungen aus sehr unterschiedlichen Arbeitskontexten. Im Grundsatz arbeite ich verhaltenstherapeutisch, also an von Ihnen formulierten Zielen, oft anknüpfend an Ihren Erlebnissen im Alltag.
Wann immer es passt, arbeiten wir in den Stunden dann an konkreten von Ihnen als schwierig oder belastend empfundenen Situationen, Verhaltens- oder Erlebensweisen. Zum Beispiel mit Hilfe von Situationsanalysen, Vorstellungsübungen oder an konkreten Übungen und Hilfen in Ihrem Lebensumfeld.
Sehr oft gehen Themen, die mit psychischen Beschwerden zu tun haben, jedoch über die aktuelle Situation hinaus. Alte Erfahrungen und „Spuren in unserer Seele“ prägen auch heute noch unser Verhalten und Erleben. Sie erschweren manchmal auch den Umgang mit Veränderungen. An dieser Stelle nutze ich gerne schematherapeutische Methoden und Modelle. Diese ermöglichen einen erlebnisnahen Zugang zu festgefahrenen, eingespielten Verhaltens- und Erlebensweisen.
Therapie bietet einen sicheren Raum, um bei sich selbst zu sein und neben der manchmal auch anspruchsvollen Selbstveränderung, auch Entspannung und Entlastung zu erleben.


3746
Seitenaufrufe seit 29.07.2022
Letzte Änderung am 28.07.2022