Margit E. Flierl

Margit E. Flierl

Heilpraktiker f. Psychotherapie 2Min.z.S-Bahn

Georg-Stefan-Strasse 54
90453 Nürnberg Nürnberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, REVT Verhaltenstherapeutin, EMDR Therapeutin, Autogenes Training Kursleiter
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • NLP
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Der Mensch steht im Mittelpunkt meiner Praxis
und hat in seiner Einzigartigkeit alles in sich
um ein gesundes, erfülltes und glückliches Leben zu führen.

Am Anfang jeden Weges steht der erste Schritt - Laotse
Ich begleite Sie auf Ihrem Weg, Ihre Ziele zu erreichen.

Verfahren und Methoden

Das Leben wird immer komplexer. Der Druck auf jeden einzelnen Menschen wächst aus verschiedenen Gründen: Arbeit, Beruf, Familie, Beziehung, Freizeit, Zeitdruck, Trennung, Verlust, Todesfälle, Zukunftsängste, Lebensungewissheiten uvam. Die „sozialen Medien“ üben zusätzlichen Druck aus.
Quarter-Life-Crisis, Midlife-Crisis, Empty Nest, Menopause, Digital Detox – die Situationen und Begriffe sind vielfältig und verwirrend. Es gibt immer weniger Zeit, einander richtig zuzuhören. Änderungen stehen im Raum und müssen verkraftet, verarbeitet werden.
Die Folge können verschiedene psychische Belastungen oder Einschränkungen sein, die nicht allein bewältigt werden müssen. Diese Einschränkungen äußern sich oft in Burn-out, Depression, Schlafstörungen, somatoformen / psychosomatischen Störungen, sozialen Ängsten, Zwangsverhalten, Phobien.
Hierfür biete ich Ihnen Unterstützung durch psychologische Beratung und Psychotherapie.

REVT – rational-emotive, kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie geht davon aus, dass erlernte Denk- und Verhaltensmuster umgelernt werden können. Diese Denkmuster / Grundüberzeugungen / eigenen MUSS-Bedingungen, die oft in der Kindheit begründet sind, erlernt wurden oder vermeintlichen gesellschaftlichen Anforderungen entsprechen waren zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit nützliche, vielleicht sogar überlebenswichtige, Merkmale. Im heutigen Leben stellen sie eine Einschränkung in der Lebensführung dar.
Beispiele für ungesunde Denkmuster können sein: „Ich muss perfekt sein!“ „Ich darf keine Fehler machen“, „das Leben muss so sein, wie ich es mir wünsche“, „ich darf nicht ungerecht behandelt werden“, „alle müssen mich gern haben/akzeptieren wie ich bin“ usw. Die psychische Dissonanz entsteht durch die Tatsache, dass niemand perfekt sein kann, niemand keine Fehler macht, das Leben selten so ist, wie wir uns das wünschen.
Ziel der kognitiven Verhaltenstherapie ist die Umstrukturierung ungesunder Glaubenssätze hin zu rationalen Annahmen und Überzeugungen.

In der REVT unterstütze ich Sie, diese einschränkenden Denkmuster zu identifizieren und kognitiv umzustrukturieren: vom Müssen zum Wünschen.
Anwendungsgebiete sind: Depression, Angst, Zwang, psychosomatische Erkrankungen

EMDR (Trauma-) Therapie

Menschen können auf vielfältige Weise traumatisiert werden. Traumatisierung kann bei Großereignisse wie Unfällen, Naturkatastrophen, Überfällen, Missbrauch, Gewalt entstehen. Aber auch andere, äußerlich vielleicht weniger dramatisch erscheinende Situationen, können zur Traumatisierung führen: Verlustängste, emotionaler Missbrauch auch im Kindesalter, Mobbing, Verlust von Bezugspersonen, ungesunde Partnerschaften, medizinische Diagnosen, Krankenhausaufenthalte uvam.

EMDR wird auch bei Angststörungen, Panikstörungen, psychosomatischen Beschwerden erfolgreich eingesetzt.


Gesprächstherapie

In unserer schnelllebigen Zeit bleibt immer weniger Zeit zum Zuhören. Wichtige Themen werden innerhalb der Familie oder im Freundeskreis besprochen. Es gibt jedoch oft Themen, über die man sich zunächst klar werden möchte oder Themen / Gefühle, die im vertrauten Kreis nicht angesprochen werden können/sollen/wollen.
Gesprächstherapie kann eine sinnvolle Ergänzung zu Gesprächen mit vertrauten Menschen sein.

Vita

Mein Name ist Margit E. Flierl – willkommen in meiner Praxis!

Ich war 20 Jahre als Führungskraft in der deutschen Industrie in den Bereich Einkauf, Materialwirtschaft und Projektmanagement tätig. Seit über 20 Jahren arbeite ich als Berater, Interkultureller - und Kommunikations Trainer. Mein Fokus war besonders in Indien, Asien und USA.
Zunächst als Führungskraft und später als Berater stand immer auch der Mensch im Mittelpunkt: Als Führungskraft die Perspektiven meiner Mitarbeiter erweitern, als Berater und Trainer erweiterte Handlungsoptionen für Mitarbeitende und Organisationen zu erarbeiten und aufzuzeigen, als Verhandlungsführer außergewöhnliche Lösungen erarbeiten.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapeutin und EMDR Therapeutin möchte ich einen Beitrag leisten, Menschen in psychischen Belastungssituationen zur Seite zu stehen und sie auf dem Weg zu einem gesünderen, ausgeglichenem, glücklicherem Leben zu begleiten.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Heilpraktikerin für Psychotherapie
REVT kognitive Verhaltenstherapeutin n. Ellis
EMDR Traumatherapie n. Shapiro
Gesprächstherapie n. Rogers
NLP Master
Systemisch-Konstruktivistischer Coach
Kursleiterlizenz für Autogenes Training


483
Seitenaufrufe seit 17.05.2023
Letzte Änderung am 04.12.2023