Angelika Fabel-Wasmund

Dipl. Psych. Angelika Fabel-Wasmund

Psychologische Psychotherapeutin

Seumestraße 46
22089 Hamburg Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Heilfürsorge, Beihilfe

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Integrative Therapie
  • Online-Beratung
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über zwölf Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Psychotherapeutenkammer Hamburg
Persönliches Profil

Ausrichtung der Behandlung

Die Grundlage meiner therapeutischen Ausrichtung ist die biografisch-systemische Verhaltenstherapie. Dieser Ansatz zeichnet sich durch die Anwendung von klassisch verhaltenstherapeutischen und kognitiv-behavioralen Techniken aus, verwendet zusätzlich hypnotherapeutische und gestalttherapeutische Techniken. Über diese Vielfalt kann die Behandlung individuell angepasst werden und zeichnet sich durch Erlebnisnähe aus. Dieser Ansatz schafft ein umfassenderes Verständnis für die Entstehung der Belastungen. Das Verstehen ist meines Erachtens ebenso wichtig für Betroffene, wie die angestrebte Veränderung. Prägnante biografische Erfahrungen und relevante Einflüsse des näheren Umfelds werden in ihrer Bedeutung für die Symptomentstehung einbezogen. Bei der Gestaltung der Behandlung und der Auswahl der Methoden halte ich mich an die Behandlungsleitlinien. Vor der Anwendung kläre ich Sie über die Vorgehensweise und die Zielsetzungen der jeweiligen Intervention auf.

Besonders gern arbeite ich mit der integrativen Teilearbeit. Sie schafft eine versöhnliche und wertschätzende Atmosphäre und erleichtert den Zugang zu schweren, emotional belastenden Themen. Aufgrund ihrer Anschaulichkeit ermöglicht diese Methode, einen achtsamen und wertschätzenden Blick für sich zu entwickeln. Prägende Erlebnisse, daraus entstandene und häufig festgefahrene Muster können mit dieser wohlwollenden Haltung reflektiert werden. Vor jeder Veränderung steht die sorgfältige Auseinandersetzung, im Verlauf auch im günstigsten Fall die Akzeptanz und Integration des Erlebten. Hierüber kann eine emotionale Entlastung und Raum für das Erproben alternativer Denk- und Verhaltensweisen entsehen. Die Ergebnisse des Therapieprozesses sind eine Grundlage für einen fortwährenden eigenverantwortlichen, selbstfürsorglichen und aktiven Umgang mit Vergangenem und dem Gegenwärtigen.

Für die Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte das Kontaktformular dieses Eintrags oder auf meiner Homepage.

Vertiefende Verfahren und Qualifikationen

Integrative Teilearbeit (IfiT Hamburg),
EMDR (EMDR Institut Deutschland),
"iFightDepression©" (Deutsche Depressionshilfe)


Approbation und Registereintrag:
Approbation erteilt durch das Landesprüfungsamt für Heilberufe Hamburg,
Registereintrag in das Arztregister Hamburg bei der der KVHH.


Zuständige Aufsichtsbehörde:
Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Amt für Gesundheit, Landesprüfungsamt für Heilberufe

Zuständige Berufskammer:
Psychotherapeutenkammer Hamburg

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

15171
Seitenaufrufe seit 08.11.2017
Letzte Änderung am 04.01.2024