Eva Bader

Eva Bader

Gesprächstherapeutin

Dillmannstraße 19
70193 Stuttgart Stuttgart
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Gesprächstherapie/Heileurythmistin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Neurologie
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • BVHE - Berufsverband Heileurythmie
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Ausbildung zur personenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach C. Rogers
und Gesprächsarbeit nach C. van Houten
Heileurythmistin
Therapeutisch tätig seit 1989

Behandlungsphilosophie

Neue Schritte wagen...

In der Gesprächstherapie wird das Augenmerk auf vorhanden Ressourcen gelegt. Es gilt, den eigenen Kern, das Selbst wie es sich im Innersten darstellt, die Wertschätzung, die Achtung für sich selbst, die Akzeptanz der eigenen Persönlichkeit neu zu finden.
Im Gespräch thematisieren wir biographische Krisen, innerliche Blockaden, Ängste, Hindernisse oder Probleme in der Alltagsbewältigung. Gegenwärtige negative Wirkungen auf das Leben werden erörtert und andere, neue Wege der eigenen Lebensgestaltung gefunden.

Die Verbindung der Gesprächtherapie mit der Bewegungstherapie ermöglicht, den therapeutischen Prozess gleichermaßen aktiv und bewußt auf geistiger, emotionaler und physischer Ebene in Gang zu setzten.
Vorhandene Möglichkeiten, Fähigkeiten und Wünsche werden entdeckt,neue Ziele erkannt und formuliert. In der eigenen Bewegung erlebt man sich neu, verstärkt die Körperwahrnehmung und kann somit Veränderungen zulassen.
Dieser therapeutische Ansatz bietet jedem die Möglichkeit, sich voller Selbstvertrauen, mutig und aktiv neu in das Leben hineinzustellen.

Die ersten Schritte gehe ich mit ...


7672
Seitenaufrufe seit 22.08.2012
Letzte Änderung am 25.07.2013