Doris Schüler

Heilpraktikerin Doris Schüler

Psychotherapie Psychosomatik Biografiearbeit

Heidelberger Straße 41
64285 Darmstadt (Bessunger Gesundheitszentrum) Darmstadt
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, Logotherapie und Existenzanalyse
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Herzlich willkommen

gerne begleite ich Sie bei Krisen, Umbrüchen, Sinnleere und Verlusterfahrungen. Auch biete ich Unterstützung bei körperlichen Problemen und dem Umgang mit der Diagnose "psychosomatisch" an. Darüber hinaus bin ich gerne Gesprächspartnerin für Menschen, die sich mit der Gestaltung des Lebensabends beschäftigen oder auf Ihr Leben zurückschauen möchten.

Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch über tiefe Fähigkeiten und Potentiale verfügt, um sein Leben sinnerfüllt zu gestalten und an Herausforderungen zu wachsen. Manchmal scheinen diese Lebenskräfte nicht sichtbar und nicht zugänglich zu sein. Dann biete ich Ihnen an, dass wir gemeinsam nach Ihnen suchen, damit Sie wieder in Verbindung zu Ihren eigenen Werten, Kräften und Lösungswegen kommen.

Ich freue mich auf Sie!
Mit herzlichen Grüßen, Doris Schüler

Über mein Angebot in Psychotherapie und Beratung

In meiner Begleitung bilden das wertschätzende Gespräch und die Begegnung auf Augenhöhe den Rahmen. Darüber hinaus fließen je nach Situation und Wunsch der Klienten folgende Elemente mit ein:

Logotherapie nach Viktor Frankl - sinnerfüllt das leben, was mir wirklich wichtig ist

Imaginationen - eintauchen in die eigene innere Bilderwelt und aktivieren der Selbstheilung

EMDR - traumatische und angstbehaftete Erinnerungen und chronischen Schmerz überwinden

Arbeit mit Glaubenssätzen - negative Überzeugungen hinterfragen

Ergänzende Muskel- und Faszientherapie - für einen gesunden Körper und fließenden Atem

Mehr Informationen finden Sie auf meiner Homepage www.doris-schueler.de

Über mein Angebot im Bereich Psychosomatik

In meiner Heilpraxis für Körper & Seele bin ich auch körpertherapeutisch tätig und führe intensive und zielgerichtete Behandlungen von Muskeln und Faszien mittels der Pohltherapie durch. Einige Patienten kommen mit der schulmedizinischen Diagnose "psychosomatisch". Wir suchen dann zunächst, ob die Beschwerden möglicherweise durch verspannte Muskeln und Faszien verursacht sind. Die Frage nach einer seelischen Beteiligung ist für die Betroffenen oft sehr heikel. Ich erlebe vielfach Angst vor Abwertung und das Gefühl, von der Schulmedizin einfach abgeschoben zu werden.

Ich biete Ihnen an, dass wir im Gespräch ganz ergebnisoffen und vorurteilsfrei das Zusammenspiel von Körper und Seele in Ihrer konkreten Lebenssituation anschauen. Der Mensch umfasst Geist, Körper & Psyche, und Dysbalancen in einem Bereich wirken sich oft auch auf den anderen aus. Je nach Ausgang dieser Betrachtung können Sie fundierter entscheiden, wie Sie weitergehen möchten: z.B. eine Psychotherapie beginnen, weitere medizinische Untersuchungen und Behandlungen durchführen lassen oder Änderungen im Alltag und Lebensumfeld vornehmen.

Umgekehrt können seelische Beschwerden auch körperliche Ursachen haben. Mittels der Pohltherapie kann ich Ihnen eine Einschätzung geben, ob die seelischen Beschwerden auch mit verspannten Muskeln, verklebten Faszien oder einer blockierten Atmung in Zusammenhang stehen und mit einer körpertherapeutischen Behandlung möglicherweise gebessert werden können.

Über mein Angebot im Bereich Biografiearbeit

Mit zunehmendem Lebensalter verspüren Menschen den Wunsch, auf ihr Leben zurückzuschauen und eine Lebensbilanz zu ziehen. Es geht um Auseinandersetzung und Versöhnung mit der Vergangenheit, um Würdigung, Dankbarkeit und Akzeptanz, aber auch um die Frage, wie die verbleibende Lebenszeit sinnerfüllt gestaltet werden kann.

Gerne begleite ich - Jahrgang 1966 - Menschen allen Alters, die sich mit ihrer Biografie auseinandersetzen möchten und dabei ein Gegenüber suchen. Der Prozess kann mehrere Wochen oder auch Monate dauern, ganz wie es Ihrem Rhythmus entspricht, mit Phasen des Erinnerns, Schreibens und der Auseinandersetzung mit dem Vergangenen, begleitet durch gemeinsame Gespräche.


477
Seitenaufrufe seit 08.09.2023
Letzte Änderung am 06.06.2024