Carolina Tapp

Carolina Tapp

Motologin (Körperpsychotherapie), Hakomi Therapeutin

Adalbert-Stifter-Straße 11
79102 Freiburg im Breisgau Freiburg im Breisgau
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Bachelor in Bewegungstherapie; Master in Motologie (Schwerpunkt Körperpsychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tanztherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Als einfühlsame Wegbegleiterin ist es mir ein Anliegen Ihnen einen wertschätzenden und geborgenen Raum zu schaffen, der Selbstbegegnung ermöglicht. Sich dem eigenen Erleben zu öffnen stellt die Grundlage für Veränderung und Wachstum dar. Durch die Kultivierung von Selbstmitgefühl können Sie sich Ihren wiederkehrenden Handlungs- und Erlebensmustern zuwenden und neue Perspektiven entwickeln.

Die Achtsamkeit als wesentliches Hilfsmittel dient dazu, sich dem gegenwärtigen Erleben wertfrei zu nähern und den Körper als Teil des therapeutischen Prozesses zu integrieren. Symbolhafte Materialien helfen, innere Prozesse sichtbar zu machen und neue Verhaltensmuster auszuprobieren, während tanztherapeutische Elemente das Körperbewusstsein stärken und kreative Ausdrucksmöglichkeiten sowie neue Lösungswege eröffnen.
Auf Wunsch lasse ich auch meine Erfahrungen im Yoga, Entspannungsverfahren und Atemtechniken in die Therapie einfließen.

Das Herzstück meiner Arbeit ist die körperorientierte Psychotherapie mit Paaren. Wo es die Sprache verschlagen hat, wo es konfliktreich oder fahl geworden ist, begleite ich Sie mit erfahrungsorientierten Methoden zu einem wertschätzenden, einfühlsamen und authentischen Miteinander.

Mein Ansatz basiert auf einem humanistischen Menschenbild, das Respekt und Wertschätzung für die individuellen Lebenswege und die Fähigkeit zur persönlichen Veränderung und Wachstum anerkennt.


375
Seitenaufrufe seit 07.02.2024
Letzte Änderung am 11.07.2024