Britta Wilke

Dipl.-Psych. Britta Wilke

Psychologische Praxis für Therapie, Beratung & Traumatherapie

Rotlintstraße 47
60316 Frankfurt am Main (Nordend)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Zusatzversicherung Heilpraktikerleistung

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
  • Initiative Regenbogen Glücklose Schwangerschaft e.V.
  • Traum(a)Geburt e.V.
Persönliches Profil

Angebote und therapeutische Haltung

Beratung / Coaching und Therapie sind probate Mittel, um Belastungen, die nicht alleine zu bewältigen sind, zu lösen.

Ich möchte Ihnen gerne in unseren Gesprächen einen Raum und einen Rahmen zur Verfügung stellen, in dem Sie sich auf sich besinnen und ihre jeweiligen Gefühle, Wünsche, Wertvorstellungen und Ziele erforschen können. Auf diese Weise werden Sie achtsam für Ihr Befinden und Ihre vorhandenen Ressourcen.

Gemeinsam werden wir herausfinden, was Ihnen gut tut, was Sie brauchen und was Sie eventuell ändern können. Schritt für Schritt und in Ihrem Tempo. So erarbeiten wir in einem übersichtlichen Zeitrahmen stabile Lösungen, die es Ihnen ermöglichen, selbstbewusst und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.

Die Lösungen tragen Sie bereits in sich, ich möchte Sie dabei unterstützen, diese zu entdecken und in das Bewusstsein zu heben, damit sie wirksam werden können. Auf diese Art werde ich Sie Schritt für Schritt in einer vertrauensvollen Atmosphäre angstfrei und kreativ in die Eigenwahrnehmung und Selbstexploration führen, um selbstständig Lösungen zu erarbeiten, die im Alltag bisher nicht ausgesprochen oder nicht bewusst wahrgenommen werden konnten. Die Expertin für sich sind immer Sie selbst! Das bedeutet, Sie steuern und bestimmen die Inhalte sowie den Prozess der therapeutischen Beziehung.

Mögliche Themen:
- Konflikte
- psychosomatische Beschwerden
- Mobbing
- Gefühle von Minderwertigkeit und Selbstzweifel
- Burnout
- depressive Verstimmung / Erkrankung
- Ein-, Durchschlafprobleme
- Alpträume, Stress-, Scham-, Schuld- oder Hassgefühle
- Erschöpfung, Überforderung
- Umbruchsituation (Arbeitslosigkeit, Trennung, Scheidung, Unfall, Krebs, schwer oder chronisch erkrankt, nach einem Unfall, nach dem Verlust eines geliebten Menschen)
- Ängste, Phobien
- Niedergeschlagenheit, Suizidgedanken
- Beziehungskrisen
-neuer Lebensabschnitt (Mutter / Vater werden, in Rente gehen, einen neuen Job meistern)
- Süchte - nach Essen, Trinken, Liebe, Spiel...
- Entscheidungsprobleme

Traumatherapie

Als Traumatherapeutin unterstütze ich Menschen mit vielfältigen, teils komplexen Traumatisierungen. Mit Hilfe verschiedener Methoden wie EMDR, PITT oder IRRT, aber besnders durch meine Empathie und das unbedingte Einlassen auf das, was SIE gerade benötigen, können Traumabegegnungen nach einer individuellen Stabiliserungsphase möglich sein. Eine Integration traumatischer Erlebnisse in Ihr Leben kann diesen einen besseren Platz in Ihrer Biographie verleihen.

EMDR

Nicht nur traumatische Erfahrungen, auch Belastungen des Alltags und Kümmernisse sowie die Behandlung von Phobien sind einer gezielten Behandlung mit EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) häufig zugänglich. Durch die Behandlung ist eine Entlastung, Verarbeitung und Hinwendung zu positiven Gefühlen möglich.

Frauen rund um die Geburt

Ich bin spezialisisert auf Frauen und deren Partner*innen, die eine Fehl- oder Totgeburt erleiden oder erlitten haben. Des Weiteren behandele ich Frauen mit traumatischen Geburtserlebnissen wie ungewollter Kaiserschnitt, schwierigen Geburtserlebnissen, Gewalt unter der Geburt und peripartalen psychischen Erkrankungen. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich - auch aus eigenem Erleben heraus - internsiv mit diesem Thema und kann auch als Traumatherapeutin Ihnen gut zur Seite stehen.


1900
Seitenaufrufe seit 23.06.2021
Letzte Änderung am 21.03.2023