Friederike Böttjer-Rohles

Friederike Böttjer-Rohles

Diplom-Psychologin, Systemische Familien-Sozialtherapeutin, Körperpsychotherapie (HP)

Möckernstraße 67
10965 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemische Familien- und Sozialtherapeutin, Körperpsychotherapeutin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychotherapie (DGK), European Association for Bodypsychotherapie (EABP)
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

In meiner Praxis erhalten Sie eine professionelle Unterstützung in Krisenzeiten. Bei psychischen und psychosomatischen Beschwerden biete ich Ihnen einen geschützten Raum und ich begleite Sie lösungsorientiert bei der Umsetzung Ihrer persönlichen Ziele. Meine ganzheitliche Arbeitsweise orientiert sich an Ihren individuellen Möglichkeiten und den Bedürfnissen Ihres Körpers. Ich verstehe meine Arbeit als Unterstützung in einem emanzipatorischen Prozess zu größerer Selbstbestimmung und mehr Bewegungsfreiheit für Menschen in schwierigen Situationen.

Verfahren und Methoden

Die Wertschätzung Ihrer Person, Ihrer Geschichte und Ihrer Bedürfnisse steht im Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit. Generell gilt es in meiner Arbeit: "So viel Vergangenheit wie notwendig; soviel Gegenwart und Zukunft wie möglich". Der Schwerpunkt liegt darauf, Ihre vorhandenen Fähigkeiten und positiven Möglichkeiten im Hier und Jetzt zu stärken. Systemische Therapie und Beratung in Verbindung mit Körperpsychotherapie ist ein handlungsorientiertes Vorgehen. Unterschiedliche Methoden (Aufstellungen, Rituale, Innere Kind-Arbeit, Methoden aus der Kunsttherapie und Körpertherapie u.a) helfen mit Hilfe von Bewegung, Handlung, und Kommunikation neue Sichtweisen und neue Wege zu initieren. Der Focus auf die Körperwahrnehmung und den Körperausdruck kann oft entscheidend sein, für den Gewinn von Lebensfreude.

Arbeitsschwerpunkte

Trauer- und Verlusterfahrungen, Depressionen, berufliche Probleme, Burn-Out, Schlafstörungen, Co-Abhängigkeit, Angststörungen, Suchtthemen, Beziehungsprobleme, Hochsensibilität, Sinn- und spirituelle Krisen, sexuelle Probleme


Besondere Angebote für Frauen, für Menschen, die queer leben, für Menschen in längeren beruflichen Auszeiten

Aus- und Weiterbildungen

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom-Psychologin

Studium der Diplom-Psychologie, Ethnologie und Religionswissenschaften an der Freien Universität Berlin, Diplomarbeit zum Thema: Bewältigungsversuche transgenerationaler Folgen des Nationalsozialismus

Systemische Familien-Sozialtherapeutin, ausgebildet am Institut für Systemische Integrative Beratung und Therapie in Berlin-Charlottenburg

Traumazentrierte Fachberaterin und Traumapädagogin, (DeGPT/BAG) ausgebildet am Institut Berlin

Körperpsychotherapeutin (DGK/EABP), ausgebildet in Berlin bei Bettina Schröter und Wolfgang Hegenbart

Staatlich geprüfte Krankenschwester, ausgebildet im Jüdischen Krankenhaus Berlin


4921
Seitenaufrufe seit 31.08.2012
Letzte Änderung am 02.04.2020