Nina Blaskewitz

Dr. Dipl.-Psych. Nina Blaskewitz

Psychologische Psychotherapeutin

Adolfstraße 35
12621 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Beruflicher Werdegang

Mein Studium der Psychologie habe ich in Landau in der Pfalz begonnen und an der Humboldt-Universität in Berlin abgeschlossen. Dort habe ich auch meine Dissertation im Bereich der neuropsychologischen Diagnostik angefertigt.
Die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin absolvierte ich am Institut der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie in Berlin.
Weiterbildungen liegen u.a. im Bereich der Schematherapie nach Jeffrey Young, der Emotionsfokussierten Psychotherapie nach Leslie S. Greenberg, und der Acceptance- and Commitmenttherapie nach Steven Hayes vor. Ich war neben der ambulanten Einzeltherapie mehrere Jahre als stellvertretende Leiterin in einem therapeutischen Wohnprojekt tätig, in dem junge Erwachsene mit einer sogenannten Doppeldiagnose (Störung durch psychotrope Substanzen sowie weitere psychiatrische Diagnose) behandelt werden. Erfahrungen in der Jugendarbeit habe ich durch die Leitung einer therapeutischen Mädchenwohngruppe erworben.

Arbeitsschwerpunkte

Im Rahmen einer ambulanten Einzeltherapie arbeiten wir gemeinsam an Problembereichen , die entweder als umgrenzte Schwierigkeiten verstanden werden können (bspw. spezifische Phobien), oder als tiefer gehende, strukturelle Probleme, die den gesamten Lebensalltag bestimmen können (wie bspw. Borderline-Störung).
Ich möchte besonders Menschen mit psychosenahen Erfahrungen ermutigen sich zu melden um zu schauen, ob Sie sich während oder nach einer Krise eine Begleitung durch mich wünschen.

Verfahren und Methoden

Auf der Grundlage einer verhaltenstherapeutischen Prägung lasse ich verschiedene andere Ansätze aus der Tiefenpsychologie, der Gestalttherapie oder der Gesprächspsychotherapie mit einfließen.
Ich arbeite mit "klassisch" verhaltenstherapeutischen Methoden wie Psychoedukation, kognitiven Verfahren oder Verhaltensexperimenten und ergänze diese durch körperliche Entspannungsverfahren wie PMR, Hypnotherapeutische Verfahren, oder erlebnisaktivierende Methoden wie Rollenspiele oder Stuhlarbeit.

Die Entscheidung für eine Therapie

Wenn Sie sich entschieden haben, eine Psychotherapie zu beginnen und Kontakt zu einem Therapeuten oder einer Therapeutin aufnehmen, haben Sie den ersten Schritt schon getan.
In einem Vorgespräch können wir noch einmal alle wichtigen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Therapie klären. Im Therapieverlauf finden dann zumeist ca. 50 Sitzungen im wöchentlichen Abstand statt, wobei die Frequenz in Einzelfällen natürlich angepasst werden kann.

Sie können auf folgenden Wegen Kontakt zu mir aufnehmen:
per Email unter: praxis.blaskewitz@yahoo.de
oder per Telefon unter der Nummer: 030 / 239 896 41 oder 0176 / 243 954 55.


Psychologische Psychotherapeutin, Deutschland
Psychotherapeutenkammer Berlin sowie Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Mitglied in der Kassenärztlichen Vereinigung, Arztregisternummer 28575

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

9191
Seitenaufrufe seit 19.03.2013
Letzte Änderung am 09.05.2019