Anna Basler

Anna Basler

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Hornbergstraße 39
70794 Filderstadt
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemische Beraterin und Therapeutin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sucht
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Seelischen Leiden und psychischen Blockaden liegt sehr häufig ein sogenanntes Trauma zugrunde. Die möglichen Folgeerscheinungen unverarbeiteter Traumata sind vielfältig:

innere Leere und Abgestumpftheit,
überflutende Gefühlsausbrüche, wie heftige Wut oder Aggression,
Beziehungsprobleme,
Ängste, Phobien und Panikattacken,
Depressionen,
Suchtverhalten,
Essstörungen,
Schlafstörungen,
das Gefühl von Einsamkeit und Hilflosigkeit,
keine Ruhe, keinen Platz in der Welt finden,
das Fehlen von Sinn im Leben,
Hypersensibilität,
Selbstabwertung, Gefühle von Scham und Schuld
uvm.

Deswegen richte ich meinen Blick auch auf prägende Erlebnisse in der Vergangenheit und helfe Ihnen, die Spuren, die diese hinterlassen haben, zu transformieren. Körper- und erfahrungszentrierte Methoden ermöglichen eine deutlich direktere Kommunikation mit dem emotionalen Erfahrungsgedächtnis, dem sogenannten Unbewussten, als eine reine Gesprächstherapie. Denn hier, im emotionalen Erfahrungsgedächtnis ist das Trauma gespeichert und hier findet Heilung statt über das Fühlen, Prozessieren und Desensibilisieren.​​

​Diese vergangenheitsbezogene Heilungsarbeit kombiniere ich mit lösungsfokussierter Therapie und der konkreten Arbeit an Ihrer erwünschten Zukunft: Gemeinsam entwickeln wir ein handlungswirksames Ziel, eine Vision des Lebens, das Sie gerne führen möchten und ich begleite Sie einige konkrete Schritte in diese gewünschte Richtung.

Verfahren und Methoden

Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie

Lösungsfokussierte Therapie konzentriert sich darauf, Lösungen zu konstruieren, statt Probleme zu analysieren. Ausgangspunkt des lösungsfokussierten Prozesses ist das Ziel der Klientin: Wie möchten Sie gerne leben und sich fühlen? Im weiteren Verlauf ergibt sich ein spezifischer „Selbstgebrauch“, der diesen erwünschten Zustand befördert und erermöglich

EMDR

EMDR steht für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing“, was übersetzt Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet.
​EMDR nutzt das Phänomen, dass bilaterale Stimulation das Gehirn in die Lage versetzt, belastende Erinnerungen zu verarbeiten. EMDR-Therapien benötigen im Schnitt 40 Prozent weniger Sitzungen, um deutliche Verbesserungen zu erreichen als andere bewährten Verfahren (van Etten & Taylor 1998).

Hypnosystemische Therapie

Die hypnotische Trance - ein besonderer Zustand der Aufmerksamkeitsfokussierung - ermöglicht einen Zugang zu unbewussten Prozessen und so zu neuen Ideen und Lösungsmöglichkeiten, die dem bewussten Verstand allein bisher nicht zugänglich waren.

​Systemische Strukturaufstellungen

Jede Erfahrung und jede Beziehungskonstellation wird in unserem Gehirn auch unter räumlichen Gesichtspunkten gespeichert und kann über eine Aufstellung ins Außen projiziert werden. Haben wir für die einzelnen Systemelemente Symbole oder Personen im Raum aufgestellt, können wir uns in in unserem inneren System bewegen, mit den Elementen kommunizieren, das Bild verändern und so neue Lernerfahrungen machen.

Ego-State-Therapie

Jeder Mensch verfügt über unterschiedliche Persönlichkeitsanteile, sogenannte Ego-States. Bei traumatisierten Menschen können Ich-Zustände, die mit dem Trauma in Verbindung stehen, abgespalten, also dem bewussten Verstand nicht mehr zugänglich sein. Über das Körpergedächtnis sind sie jedoch weiter wirksam und steuern unsere Emotionen und unser Verhalten. Ego-State-Therapie zielt darauf ab, diese Ego-States wieder zu integrieren und in eine bewusste, konstruktive und harmonische Beziehung mit den anderen Persönlichkeitsanteilen zu bringen.


1315
Seitenaufrufe seit 26.08.2020
Letzte Änderung am 01.09.2020