Kerstin Antlitz

Kerstin Antlitz

Praxis für Psychotherapie und Pferdegestützte Therapie

Steinkleestrasse 11
60435 Frankfurt am Main
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemische Therapeutin/Familientherapeutin,Sexualtherapeutin, Pferdegestützte Therapeutin, PEP°(nach Dr. Bohne)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Kinder - Jugendliche
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Sie suchen nach einer Lösung und Wohlbefinden?
Mit großer Wertschätzung und Sorgfalt helfe ich Ihnen dabei heraus zu finden, was alles in Ihnen steckt. In jedem Menschen ruht eine Schatzkammer voller Geschichten und Erfahrungen wie auch Ressourcen und Unentdecktem.
Mit diesem Wissen können wir dann Strategien und Pläne entwickeln, die Ihnen zeigen, wie man mit Problemen umgehen kann, um ein Mehr an geistigem und körperlichem Wohlbefinden zu erreichen.

Bei der Behandlung setze ich eine Kombination aus anerkannten therapeutischen Methoden ein: hauptsächlich aus der systemischen Therapie, dem Embodiment wie PEP und ZRM sowie pferdegestütztes Coaching.

Die Begegnung mit Pferden kann das gesamte Spektrum menschlicher Gefühle wecken. Häufig sogar genau diese, die nicht erwartet oder noch gar nicht entdeckt wurden.
Durch verschiedene Arten des Zusammentreffens mit dem Pferd vom Boden aus wird der Mensch auf sich und seine Körperlichkeit zurückgeworfen und gespiegelt. Denn Pferde reagieren auf kleinste Körperanzeichen, Verspannungen, Ängste oder Unstimmigkeiten. Dies ist eine Chance für Menschen, die es gewohnt sind, sich hinter ihrem verbalen Schutzschild zurück zu ziehen. Denn dies hindert sie und den Therapeuten an einer tieferen Arbeit und an dem Vorankommen mit dem Problem. Durch das direkte Handeln können unsere alten Denk- und Verhaltensmuster in den Hintergrund treten.


1714
Seitenaufrufe seit 15.05.2020
Letzte Änderung am 13.04.2022