Anna Kruse

Anna Kruse

Tanztherapie und Gestalttherapie

Okerstraße 38
12049 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Zert. Bewegungs- und Tanztherapeutin, Systemischer Coach, Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin (i.A.), Yogalehrerin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gestalttherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tanztherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands e.V.
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Tanztherapie integriert neben dem Tanz, jegliche Bewegungsformen und Instrumente zur Bewegungsanalyse (Kestenberg Movement Profile), um psychischen Themen zu erforschen, die sich in der Bewegung offenbaren. Der Schwerpunkt meiner tanztherapeutischen Ausbildung war tiefenpsychologisch.
Gestalttherapie integriert verschiedene Experimente und kreative Ausdrucksformen, um Erlebtes im "Hier und Jetzt" zu gestalten. Neben der Psychoanalyse und der Verhaltenstherapie ist die Gestalttherapie eines der am weitesten verbreiteten psychotherapeutischen Verfahren.
Beide Therapieformen sind künstlerische und körperorientierte Psychotherapien und beruhen auf dem Prinzip der Einheit und Wechselwirkung körperlicher, emotionaler, kognitiver und sozialer Prozesse.
Tanztherapie und Gestalttherapie sind für alle Menschen geeignet, die eine therapeutische Begleitung suchen, wo die Körperweisheit bei der Bewältigung von inneren Konflikten und der Selbstentfaltung integriert wird.

Arbeitsschwerpunkte

Einzeltherapie, Coaching oder Beratung für Menschen mit:
◦ Selbstwertproblemen
◦ Beziehungsproblemen
◦ Stress/ Burn-Out-Syndrom
◦ Traurigkeit und Antriebslosigkeit, (leichte) Depressionen
◦ Essstörungen und Körperschemastörung (bei ungefährlichem Gewicht)
◦ Ängsten
◦ somatoformen Störungen
◦ Hochsensibilität
◦ Entwicklungstrauma/Bindungstrauma

Gruppentherapie und Selbsterfahrung:
◦ Tanztherapie Gruppe „authentische Bewegung“
◦ Wechselnde Workshops


204
Seitenaufrufe seit 24.10.2023
Letzte Änderung am 23.10.2023