Andreas Böhme

Andreas Böhme

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Schäfferstraße 31
39112 Magdeburg
Stichpunkte

Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Verfahren

  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung
  • Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Ich heiße Andreas Böhme (41 Jahre), wohnhaft in Magdeburg und approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut mit tiefenpsychologisch fundierter Ausrichtung. Seit August 2022 bin ich in freier Praxis tätig. Aktuell arbeite ich ohne Kassenzulassung, dennoch habe ich den Wunsch an der Patientenversorgung in unserer Region teilzunehmen. Daher richtet sich mein therapeutisches Angebot vorrangig an Privatpatienten und Selbstzahler, Kassenpatienten haben aber unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, per Kostenerstattung mit der gesetzlichen Krankasse abzurechnen.

Zu mir kommen Kinder, Jugendliche und junge Erwachse (bis 21 J) mit z.B.:

- Störungen des Sozialverhaltens
- Aufmerksamkeitsstörungen
- Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
- Emotionalen Störungen
- Ängsten und/oder Depressionen
- Schulschwierigkeiten
- Somatisierungsstörungen
- Einnässen/Einkoten

Um den Heilungsprozess des Patienten entsprechend erfolgreich zu begleiten, arbeite ich (je nach Entwicklungsstand) z.B. mit Sandspiel, Handpuppen oder Rollenspielen. In der Spieltherapie helfe ich Kindern bei der Bewusstwerdung unbewusster Konflikte und finde Worte für das, was sie verbal noch nicht ausdrücken können.

Mit jugendlichen Patienten bespreche und bearbeite ich z.B. negative Beziehungserfahrungen, belastende Lebensereignisse und daraus entstandene destruktive Bewältigungs- und Beziehungsmuster. Neben Gesprächen kommen z.B. imaginative Techniken zum Einsatz. Es geht u.a. darum, dem Patienten eine Nachreifung zu ermöglichen und korrigierende positive Beziehungserfahrungen in sich zu integrieren sowie Lösungen für Konflikte zu finden und belastende Gefühle zu verarbeiten.

Durch meine Zusatzqualifikation als Systemischer Therapeut (SG), bin ich außerdem bestrebt, den Blick auf die vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu legen. Meinen Beruf als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut verstehe ich als Berufung, diesen übe ich mit hoher Achtsamkeit, Neugier und Engagement aus. Dieser Anspruch ergibt sich aus meiner Haltung zum Menschen, nämlich wertschätzend, mitfühlend, impulsgebend und stets lösungsorientiert.

Vita

Berufstätigkeit

Seit 08/2022 bis dato

Privatpraxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Fachkunde für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 21 J)


Seit 2014 bis dato
"Raum zum Reden" (Gründer & Inhaber)
Schwerpunkte: Psychotherapie für Kinder, Jugendliche & junge Erwachsene (bis 21 J), Paar- und FamilIentherapie, Team- u. Einzelsupervision, Führungskräftecoaching, Mentaltraining im Spitzen- u. Leistungssport, Seminare, Fort- u. Weiterbildungen

2018 bis 2020
Gezeiten Haus Klinik Schloss Wendgräben - Private Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie u. Psychosomatik: Therapeut für Kinder und Jugendliche

2017 bis 2018
KLINIKUM MAGDEBURG - Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin des Kindes- und Jugendalters der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität: Praktische Tätigkeit im Rahmen der Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapieausbildung

2016 bis 2017
Kinder- und Jugendhilfeträger – Spielwagen e.V.
Schulsozialpädagogik & Ambulante Erziehungshilfe

2015
Universitätsklinikum A. ö. R. – [befristete Anstellung]
Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Psychosoziale Beratung & Projektkoordination für den Aufbau des Kompetenznetzwerkes: „Psychosoziale Beratung und Therapie für Betroffene von SED-Unrecht“ –

2014 bis 2015
Tagesklinik „Ambulanz für seelische Gesundheit“ – Modellprojekt der BARMER GEK –
Stellv. Leiter der Tagesklinik
Therapeut für Einzel-, Sport- & Gruppentherapie
Leitung der wissenschaftlichen Evaluationsforschung

2013 bis 2014
ISFT Magdeburg – Institut für Systemische Forschung, Therapie und Beratung –
Projektkoordinator für den Aufbau der Tagesklinik „Ambulanz für seelische Gesundheit" –
Modellprojekt der BARMER GEK




Studium, Aus- & Weiterbildung

2016 bis 2022
Approbation: Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut
Fachkunde tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie (MAPP-Institut)

2016 bis 2017
Studium (B.A.): Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung
Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

2013 bis 2015
Weiterbildung: Systemischer Therapeut | SG
ISFT Magdeburg - Institut für Systemische Forschung, Therapie und Beratung

2010 bis 2013
Studium (M.A.): Soziale Arbeit
Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

2010 bis 2011
Weiterbildung: Systemischer Berater in Entwicklungsprozessen
LandesSportBund Niedersachsen e.V.

2008 bis 2010
Studium (B.A.): Gesundheitsförderung und -management
Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)


1281
Seitenaufrufe seit 23.08.2022
Letzte Änderung am 14.03.2023