Foto von Michael Oppermann

Dipl. Päd, HP Michael Oppermann

Dipl. Päd., Paar- und Psychotherapie

Ilmenauer Str. 38
28205 Bremen (Peterswerder)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kunsttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Psychotherapie, Traumatherapie, Sexualtherapie, psychoanalytische Kunsttherapie, Paartherapie.

Arbeitsschwerpunkte

Arbeit mit depressiven, ängstlichen, krisenhaften und desorientierten Selbstzuständen, Bearbeitung psychosomatischer Störungen; Arbeit an Themen wie Identitätsbildung und Selbstakzeptanz, Bindung und Trennung, Entwicklung kommunikativer Kompetenzen, Beziehungskrisen als Entwicklungskrisen, Frühstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen, Entfaltung kreativer Potentiale, Arbeit mit Träumen; mit älteren Menschen; Begleitung in spirituellen Krisen, Lebens- und Sinnkrisen, Begleitung für Menschen nach NTE`s (Nahtoderfahrungen)

Berufserfahrung

Langjährige Arbeit im pädagogischen Bereich
Eigene psychotherapeutische Praxis seit 1987
Mitarbeit im Männertherapiezentrum Bremen seit 1994

Verfahren, Methoden, Kosten

In der Arbeit mit Paaren stehen gegenwärtige und/oder vergangene Konflikte im Mittelpunkt der Therapie, die erfahrungsgemäß meist als Kurzzeittherapie (10 - 20 Sitzungen) angelegt ist. Gearbeitet wird an kommunikativen Strategien, die das Umgehen mit ärgerlichen und enttäuschenden Erfahrungen unterstützen, aber auch an der Erarbeitung von Ressourcen, die zur Stabilisierung der Beziehungssituation beitragen können. Die Aufdeckung und Bearbeitung struktureller Probleme in der Partnerschaft erfolgt im Rahmen einer längerfristig angelegten Paartherapie.

Die Kosten für Einzel- bzw. Paartherapie belaufen sich für Selbstzahler auf 80 Euro pro Sitzung.


25285
Seitenaufrufe seit 14.01.2004
Letzte Änderung am 19.06.2015