Foto von Silvia I. Beu

Diplom-Psychologin Silvia I. Beu

Staatlich approbierte Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin

Schildergasse 49
50667 Köln
0221 - 47681141
Karte ansehen   schreiben

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Ihre eingegebene E-Mail-Adresse ist ungültig. Bitte korrigieren Sie Ihre Angabe.

Die von Ihnen eingegebenen E-Mail-Adressen stimmen nicht überein. Bitte korrigieren Sie Ihre Angaben.

Ihr E-Mail-Anbieter AOL lehnt E-Mails mit identischer Absender- und Empfänger-Adresse ab. Bitte verwenden Sie zum Testen eine andere E-Mail-Adresse.

Sie haben keinen Nachrichteninhalt angegegeben.

Sie haben das Kontaktformular zu schnell abgeschickt. Bitte warten Sie einen Moment.

Sie haben die maximale Anzahl an Kontaktanfragen für heute erreicht. Bitte versuchen Sie es morgen erneut.

Die Verwendung des Kontaktformulars ist nur mit aktivierten Cookies möglich. Im Zweifel verwenden Sie bitte einen anderen Browser.

Ihre Nachricht wurde gesendet!

Beim Versenden ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Staatliche Approbation KInder-und Jugendlichenpsychotherapie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Ich arbeite in meiner Psychotherapeutischen Praxis mit
Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Eltern

Störungsbilder können z.B. sein:
- Ängste (wie soziale Ängste, Prüfungsängste - Arbeitsstörungen, generalisierte Ängste, Phobien..
- Selbstwertproblematik, Depressionen, große Niedergeschlagenheit
-Belastungen, emotionale Anpassungsstörungen

...oder auch Entwicklungsstörungen, z.B.
-frühkindliche Entwicklungsstörungen: Asperger-Autismus und Begleitsymptomatik
-Enuresis (Einnässen)
-Tic-Störungen
-erhöhte Trennungsängstlichkeit des Kindes
-erhöhte Geschwisterrivalität
-Störung des Sozialverhaltens, Impulsivität u. Aggressivität
-Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit und ohne Hyperaktivität
-frühkindliche Regulationsstörungen ("Schreibabies")....


mein psychotherapeutisches Verständnis ist kultursensibel, ich bin mit verschiedenen kulturellen Kontexten vertraut

Psychotherapie ist auch auf Spanisch und Englisch möglich

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

2000 Examen in Diplom-Psychologie an der Universität zu Köln
mit den Schwerpunkten:
Klinische Psychologie
Pädagogische Psychologie
Ethnopsychologie
Psychopathologie

Diplom-Psychologin in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis von Marita Wessel-Ellermann in Köln
Psychologische Tätigkeit in der Kindertagesklinik der Kinder-und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Köln
Stationspsychologin der Jugendstation der Kinder-und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Köln
Bereitschaftspsychologin im Kinder-und Jugendpsychiatrischen Notdienst Köln
Psychologische Mitarbeit im 'Consultorio Psicologico Popular' an der Universidad Centroamericana, Managua, Nicaragua
Psychologische Feldforschung in Nicaragua

2008-2015 Spezialisierung: Fachtherapeutische Ausbildung zur Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin am Ausbildungsinstitut Akip der Universität zu Köln
2015 Staatliche Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
2015 Arztregistereintrag, Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW



Vita während des Studiums:
Mitarbeit in Entwicklungsprojekten in Nicaragua,
Straßenkinderprojekt, Gesundheitsversorgung

Vorbereitung Junger Erwachsener für Einsätze in Entwicklungsprojekten in Afrika, Asien, Lateinamerika sowie Nachbereitung der Einsätze
Leitung der Vorbereitungsseminare für Afrika, Asien, Lateinamerika

Psychologische Mitarbeit in der Psychosozialen Beratungsstelle des Studentenwerks der Universität zu Köln, Beratung von Studierenden bei allgem. psychischen Problemen, Prüfungsängsten, Arbeitsstörungen

Meine therapeutische Grundhaltung

"Du kannst nicht bestimmen, woher der Wind weht, aber Du kannst bestimmen, wie Du die Segel setzt"

Niemand sollte sich scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Gefühle, Stimmungen, Gedanken, Verhaltensweisen oder Schwächen die Energie zur eigenen Entwicklung binden.

Die Psychotherapie eröffnet einen Schutzraum für persönliche Entwicklung und Wachstum, Annahme und Respekt für die Individualität von Entwicklung und Persönlichkeit sind ihre Grundpfeiler- und auch eine Prise Humor

"das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht"


In der Psychotherapie mit Kindern sind die Eltern unverzichtbarer Bestandteil der Therapie. So finden regelmäßige therapiebegleitende Elterngespräche statt, die für die bestmögliche Verankerung des Therapiefortschritts im Alltag des Kindes und der Familie sorgen.


Kostenübernahme und Anmeldung

Wer übernimmt die Kosten?

Meine Praxis ist eine Privat-Praxis.
Privat Versicherte haben in der Regel ein vereinbartes Kontingent an psychotherapeutischen Sitzungen zur Verfügung- entsprechend der Versicherungspolice.

Über die Beihilfe Versicherte können sofort antragsfrei Probatorische Sitzungen in Anspruch nehmen.

Für Gesetzlich Versicherte biete ich die Behandlung im Rahmen der sogenannten "Kostenerstattung" an, d.h. wer seiner Krankenkasse nachweisen kann, dass eine therapeutische Behandlung in einer kassenärztlichen Praxis mit zu großen Wartezeiten verbunden ist, kann bei seiner Krankenkasse einen Antrag auf Erstattung der Therapiekosten in meiner Praxis stellen. Auf diese Weise erhalten Sie zeitnah einen Therapieplatz, ohne selbst die Kosten der Behandlung tragen zu müssen.
Die Bundespsychotherapeutenkammer hat dazu extra eine Patienteninformationsbroschüre erstellt:
www.bptk.de/uploads/media/BPtK_Ratgeber_Kostenerstattung.pdf
Gerne berate und unterstütze ich Sie bei der Beantragung der Kostenerstattung.

Anmeldung und Kontakt:

Um mich auch erreichen zu können, während ich in einer psychotherapeutischen Behandlungsstunde bin, kontaktieren Sie mich am besten unter der oben angegebenen email-Adresse.
So können Sie sich bzw. Ihr Kind für eine therapeutische Behandlung bei mir anmelden.
Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie von mir zeitnah einen Termin für ein Erstgespräch und wichtige Patienteninformationen.
Gerne können Sie mich auch unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren, und, sollten Sie mich nicht direkt erreichen, Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich werde mich dann zeitnah bei Ihnen melden.



Letzte Änderung am 18.02.2016 1156 Seitenaufrufe seit dem 10.09.2015