Zsuzsanna Zakariás

Dipl.-Psych. Zsuzsanna Zakariás

Psychologische Psychotherapeutin

Kreuzgasse 2-4
50667 Köln
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Psychologische Psychotherapeutin
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Ungarisch
Persönliches Profil

Kontakt

Sie erreichen Sie mich persönlich unter der Telefonnummer: 0177/6250 370 während meiner Telefon-Sprechzeit: dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich außerhalb dieser Zeiten oder während laufender Therapiesitzungen nicht immer ans Telefon gehen kann. Sollte ich nicht erreichbar sein, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich melde mich umgehend bei Ihnen zurück.
Anfragen wegen neuer Therapieplätze bitte ich Sie, ausschließlich telefonisch in den oben angegebenen Sprechzeiten zu stellen, da in einem persönlichen Gespräch alle Fragen am schnellsten und am besten geklärt werden können.

Behandlungsphilosophie

Der Mensch, mit seiner Individualität und seinen Bedürfnissen steht bei mir immer im Mittelpunkt. Ziel der Verhaltenstherapie ist es, mithilfe gezielter therapeutischer Interventionen eine Reduzierung des Leidens und eine Steigerung des Wohlbefindens zu erreichen. Hierzu wird zunächst mit dem Patienten zusammen ein individueller Therapieplan erstellt. Es handelt sich hierbei häufig um einen lösungsorientierten Ansatz, bei dem es um Hilfe zur Selbsthilfe geht. Ziel ist es, dass der Patient seinen Alltag und sein Leben in Zukunft besser bewältigen kann.


12905
Seitenaufrufe seit 21.02.2014
Letzte Änderung am 24.01.2019