Sophia Wohlleber

Sophia Wohlleber

Psychotherpeutin für Kinder und Jugendliche

Hauptstraße 5
76779 Scheibenhardt
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Verhaltenstherapie, Logotherapie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Psychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz
  • KJPVT Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Verhaltenstherapie
Persönliches Profil

Gemeinschaftspraxis für Kinder und Jugendliche

Wir behandeln Kinder und Jugendliche und beraten auch bei Bedarf deren Eltern, um die gesamte Familie auf dem Prozess der Problemlösung zu begleiten.
Wir unterstützen Kinder und Jugendlichen bei Schwierigkeiten u.a. wie
- Aufmerksamkeitsproblemen und Hyperaktivität
- Ängsten und Panikattacken
- Depression und Trauer
- Wut, Aggression und sozialen Verhaltensauffälligkeiten
- schwierigen Lebenssituationen (z.B. Mobbing) bis zu traumatischen Erfahrungen (sexueller Missbrauch, Gewalterfahrungen)
- Essproblemen und anderen Süchten
- Selbstverletzenden Verhalten.

Aus und Weiterbildung

Studium der Sozialpädagogik auf Diplom (2010)
Psychische Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit Behinderung (2015)
Fortbildung in Logotherapie (20Aus- und Weiterbildung 16)
Weiterbildungsstudiengang Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
Approbation und Eintrag ins das Arztregister Rheinland-Pfalz (2020)

Berufliche Erfahrung

Mehrjährige stationäre psychotherapeutische Tätigkeit mit Schwerpunkt Eltern-Kind-Begleitung, Trauma und Persönlichkeitsstörung
Seit 2018 in der ambulanten Versorgung tätig.

Übernahme von Behandlungskosten

Nach Antragsstellung (Gutachterverfahren) werden die Kosten für private Versicherte und Beihilfeberechtigte in der Regel übernommen.
Gesetzlich versicherte informieren sich bitte vorab bei ihrer Krankenkasse bezüglich eines „Kostenerstattungsverfahren“. Wir unterstützen sie gerne bei den Antragsformalitäten.


587
Seitenaufrufe seit 08.04.2021
Letzte Änderung am 08.04.2021