Elisabeth Wieland

Dipl. Psych. Elisabeth Wieland

Psychologische Psychotherapeutin

Weißhausstraße 23
50939 Köln Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Emdria Deutschland e.V.
  • Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
Persönliches Profil

Kontakt

Als Psychotherapeutin biete ich unter anderem folgende verhaltensorientierte Methoden an:
* Konfrontationsverfahren zur Behandlung von Ängsten und Zwängen
* EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen
* Traumatherapie
*Ego-State Therapie, Somatic Experience
* Entspannungsverfahren (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Atementspannung)
* Euthyme Verfahren
* Problemlösetraining
* Stressmanagement bzw. Stressimpfungstraining
* Soziales Kompetenztraining etc.

Arbeitsschwerpunkte

Meine therapeutischen Schwerpunkte liegen auf der Behandlung von:
* Depressionen (Antriebslosigkeit, Freudlosigkeit, Interessenverlust, Schlafstörungen) und Burnout
* Anpassungsstörungen nach belastenden Lebensereignissen (z.B. Trennung, Tod eines Angehörigen, Arbeitsplatzverlust, Mobbing, schwere Erkrankung)
* Angsterkrankungen: Agoraphobie, Panikstörung, spezifische Phobien, wie z.B. Prüfungsängste, soziale Phobien, Generalisierte Angststörungen
* Zwangsstörungen (z.B. Kontroll- Wasch- oder Wiederholungszwänge, Grübelzwang)
* Akute Belastungsstörung
* Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS), Dissoziative Störungen
* Somatoforme Störungen (Schmerzstörung, hypochondrische Störungen)
* Essstörungen
* Persönlichkeitsstörungen


12231
Seitenaufrufe seit 16.12.2011
Letzte Änderung am 03.02.2022