Maria-Anna Wagner

Dipl.-Psych. Maria-Anna Wagner

Psychologische Psychotherapeutin

Hermannstrasse 226
12049 Berlin (Neukölln)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe, Berufsgenossenschaften

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gestalttherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten
  • Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie DVG; Psychotherapeutenkammer
  • EMDRIA,
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

4-jährige Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie,
4-jährige Ausbildung zur Gestalttherapeutin
mehrjährige Weiterbildung in Körpertherapie
Weiterbildung zur EMDR-therapeutin ,

Weiterbildungen in Hypnotherapie, Schematherapie, Traumatherapie, Egostate-Therapie
Supervisorin DVG

Vita

Langjährige Tätigkeit in pädagogischer und psychotherapeutischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen , sowie Familienberatung. Seit 1996 psychotherapeutisch in freier Praxis mit Erwachsenen tätig, seit 2001 auch als Supervisorin und Coach. Von 2003 bis 2006 angestellte Tätigkeit in der Fontane Klinik Motzen (Psychosomatische Klinik).
Dozentin vorwiegend zu Stress- und Konfliktbewältigung, Burnout-Prophylaxe, Entspannungsmethoden.

4 Jahre Vorstandstätigkeit in der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie (DVG)
3 Jahre Aufsichtsratsvorsitz in einer Genossenschaft, 5 Jahre Vorstandsmitglied.

Behandlungsphilosophie

Mir geht es in der Therapie darum, ausgehend von einem strukturierten verhaltenstherapeutischen Herangehen für jeden Menschen die für seine/ihre Problematik und Persönlichkeit passenden Ansatzpunkte zu finden. Ich arbeite viel mit kreativen erlebensaktivierenden Methoden zur Erforschung der Innenwelt z.B. mit Imaginationen zur Entspannung und zur Arbeit mit inneren Anteilen, Achtsamkeitsübungen und Rollenspielen. So können eigene Verhaltens- und Erlebensmuster vertieft kennengelernt und Neues ausprobieren werden. In einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung können auch körperorientierte Übungen Platz finden.

Arbeitsschwerpunkte

Behandlung von Angsterkrankungen: Phobien (z.B. Angst im Fahrstuhl, Flugzeugen, Räumen und Plätzen mit vielen Menschen), diffuse Ängste, Panikstörungen

Depression

Psychosomatische Beschwerden

Belastungsreaktionen bei hoher beruflicher Beanspruchung (Burn-out-Gefährdung)

Beziehungsprobleme mit Partner, Kindern, etc.; Bearbeitung von immer wieder kehrenden Schemata (Gefühls-, Gedanken und physiologischen Mustern), die das eigene Befinden beeinträchtigen und Beziehungen erschweren

Supervision mit Einzelpersonen und Teams

Trainings zu Stressbewältigung, Konfliktmanagement, Burnout-Prophylaxe


Gesundheitsamt, Bezirksamt Berlin-Tempelhof

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

34647
Seitenaufrufe seit 11.07.2005
Letzte Änderung am 27.06.2017